Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Stadt und ADFC organisieren E-Bike-Aktionstag

Garbsen Stadt und ADFC organisieren E-Bike-Aktionstag

E-Bikes sind schon lange kein Phänomen älterer Menschen – Elektroräder erfreuen sich mittlerweile auch bei jüngeren Radlern großer Beliebtheit. Doch welches Modell passt und was ist beim Fahren und bei der Wartung zu beachten? Antworten gibt es am Mittwoch, 16. August, auf dem Rathausplatz.

Voriger Artikel
König Thorsten regiert Schloß Ricklingen
Nächster Artikel
Sind die Internationalen Gärten noch zu retten?

Werner Meyer (von links) vom ADFC, Tim Helke von Fahrrad Meinhold und der Garbsener Kontaktbeamte Dennis Kortschakowski sind an der Organisation des E-Bike-Aktionstags beteiligt.

Quelle: Stadt Garbsen

Garbsen-Mitte. Alle Fragen rund ums E-Biking wollen die städtische Seniorenberaterin Heike Müller-Schulz, Vertreter des ADFC Garbsen/Seelze sowie Tim Helke und sein Team vom Garbsener Fahrradhändler Meinhold beim Aktionstag rund ums E-Bike am Mittwoch, 16. August, beantworten.

Von 11 bis 17 Uhr informieren sie auf dem Rathausplatz rund um das Motto "Radspaß mit elektrischem Rückenwind". Verschiedene Modelle von Elektrorädern stehen zum Ausprobieren bereit.

Der ADFC informiert zudem über geplante Radtouren und lädt Kurzentschlossene zu einer Tour in die Umgebung ein. Los geht es um 14 Uhr am Rathausplatz. Die Radler fahren mit mäßiger Geschwindigkeit, eine Kaffeepause ist eingeplant.

Mitarbeiter der Polizeiinspektion Garbsen bieten Interessierten von 11 bis 14 Uhr die Möglichkeit, das eigene Fahrrad codieren zu lassen: Dafür bringen sie eine unverwechselbare Eigentümer-Identifikations-Nummer am Fahrradrahmen an, die von der Polizei entschlüsselt werden kann. Die Codierung zeigt, wer der Eigentümer des Fahrrads ist und erschwert damit den Weiterverkauf. Personalausweis und Eigentumsnachweis sollten mitgebracht werden.

Die Teilnahme am E-Bike-Tag ist frei, auch eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen geben Werner Meyer vom ADFC unter Telefon (0 51 31) 5 57 84, Silke Gottschalk von der Polizeiinspektion Garbsen unter Telefon (0 51 31) 7014542, Tim Helke von Fahrrad Meinhold unter Telefon (0 51 37) 7 28 08 sowie Heike Müller-Schulz unter Telefon (0 51 31) 707291.

Von Jutta Grätz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr