Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Freiwilligentag: So funktioniert das Ehrenamt
Umland Garbsen Nachrichten Freiwilligentag: So funktioniert das Ehrenamt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 05.04.2018
Haben ein Herz für Fledermäuse: Beim Nabu basteln die Helfer Nistkästen. Quelle: Holger Nicolaus
Garbsen

 Ob beim Bauen von Sitzecken, beim Streichen von Wänden oder Anlegen von Hochbeeten – beim sechsten Garbsener Freiwilligentag soll der ehrenamtliche Einsatz für Projekte greifbar werden. Für die insgesamt 20 Mitmachaktionen sucht die Freiwilligenagentur der Stadt noch Helfer. Einzelpersonen, Vereine, Gruppen und Firmen können am Sonnabend, 5. Mai,  zwischen 10 und 16 Uhr ihr Talent im Reparieren, Kochen, Nähen oder in der Gartenarbeit unter Beweis stellen.

Gefragt sind kräftige Hände und Kreativität

Kräftige Hände werden für handwerkliche Tätigkeiten werden in der Kita St. Raphael, im Heimatmuseum, bei der Feuerwehr, in einer Flüchtlingsunterkunft, auf der Hunderennbahn und im Sportverein gebraucht. Wer gern mit Schaufel und Gartenschere arbeitet, ist beim Nabu, im Pflegewohnstift Eichenpark oder in der Kita St. Anna richtig. Die Kreativen unter den Freiwilligen sind eingeladen, ihre Nähmaschine mitzubringen und Körnerkissen für das Kinderhospiz Löwenherz zu nähen oder das  Kulturhaus Kalle mit neuen Fliesenmosaiken zu verschönern.

Die Mitarbeiter der Seniorenresidenz Heidehaus wollen ihren Bewohnern einen ganz besonderen Tag schenken und suchen Freiwillige, die mit den älteren Menschen einen Ausflug zum Steinhuder Meer unternehmen. Im Stadtteilhaus Alt-Garbsen soll ein Grillen unter dem Maibaum vorbereitet werden, und im Cäcilienhof werden Freiwillige gesucht, die mit und ohne Instrument einen Nachmittag mit Liedern zum Mitsingen gestalten. Die Fahrradwerkstatt sucht geschickte Ehrenamtliche, die gespendete Fahrräder reparieren. 

Neuland und Syrer kochen fürs Dankeschönfest

Die Organisatoren des Kinderfestes Auf der Horst freuen sich über Unterstützung beim Kuchenverkauf. Gesucht sind auch Reporter, die über die einzelnen Mitmachaktionen berichten und diese mit ihrer Kamera festhalten. Das Team des  Sozialprojekts Neuland kocht orientalisch mit syrischen Familien für das Dankeschönfest am Abend. Die Mitglieder des Lions-Club Garbsen werden Glückslose verteilen, so dass sich einige Ehrenamtliche am Abend über einen Preis freuen können.

Info: Alle Informationen zum Freiwilligentag sind online auf der Seite der Stadt Garbsen unter www.garbsen.de/freiwilligentag und in einem Faltblatt zusammengefasst, das die Stadt auf Wunsch gern zuschickt. Anmeldungen nimmt die Freiwilligenagentur unter Telefon (05131) 707574 sowie nach einer E-Mail an freiwilligenagentur@garbsen.de entgegen.

Karin Schleiermacher Quelle: Gerko Naumann

„Einen Tag mal was anderes machen“

Nachgefragt bei: Karin Schleiermacher, Leiterin der Freiwilligenagentur der Stadt Garbsen:

Guten Tag, Frau Schleiermacher. Was ist die Idee des Freiwilligentages?

Die Menschen dürfen ehrenamtliches Engagement ausprobieren. Es geht darum, einen Tag mal etwas anderes zu machen, neue Menschen, Einrichtungen und Vereine kennenzulernen. Und das alles ohne weitere Verpflichtungen. Für die Vereine ist dieser Tag eine gute Gelegenheit, Projekte umzusetzen, die ihnen schon lange am Herzen liegen und neue Freiwillige zu gewinnen.

Können sich Freiwillige zu bestimmten Angeboten anmelden?

Jeder Interessierte nennt bei der Anmeldung sein gewünschtes Projekt. Die Freiwilligen erhalten dann von uns alle weiteren Informationen zum Treffpunkt und Ansprechpartner. Es gibt keine Auswahl, jedoch eine Höchstzahl an Teilnehmern. Das gewünschte Projekt kann also möglicherweise schon ausgebucht sein. Anmeldeschluss ist am 27. April.

Hat der Freiwilligentag schon langfristige Erfolge gebracht?

2016 haben sich mehr als 200 Menschen beteiligt. Einige waren auch weiterhin in ihrer Einrichtung tätig. Andere lassen sich später in der Freiwilligenagentur über mögliche Ehrenämter beraten und vermitteln. Und das ist genau das, was wir gern mit einem solchen Tag erreichen möchten.

Interview: Jutta Grätz

Von Jutta Grätz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Heimatverein Luthe bietet Plätze an für seine Exkursion am Sonnabend, 21. April, ab 9.35 Uhr nach Braunschweig.

07.04.2018

Mit dem Campus Maschinenbau kommen viele neue Menschen nach Garbsen. Das führt auch zu mehr Verkehr auf den Straßen. Am Montag beginnt der Bau von zwei Kreiseln, um den in den Griff zu bekommen.

07.04.2018

Endlich sind die Temperaturen auf frühlingshafte Werte geklettert und endlich grünt und blüht es überall in Garbsen. Vor allem die strahlend gelben Narzissen am Straßenrand fallen ins Auge. Und auch bei den Störchen in Stelingen machen sich Frühlingsgefühle breit.

05.04.2018