Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Hier soll der Verkehr am Campus fließen
Umland Garbsen Nachrichten Hier soll der Verkehr am Campus fließen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 18.05.2018
"Wir sind voll im Zeitplan": Mitarbeiter des Bauunternehmens Strabag verlegen an der Straße An der Universität die Kanalrohre. Quelle: Gerko Naumann
Anzeige
Garbsen-Mitte

 Die Bauarbeiten an der Straße An der Universität gehen zügig voran. Dort bereitet das Bauunternehmen Strabag im Auftrag der Stadt Garbsen alles dafür vor, dass der Verkehr am Neubau des Campus Maschinenbau künftig reibungslos fließen kann.

„Wir sind voll im Zeitplan“, berichtet Polier David Moore bei einem Rundgang auf der Baustelle. Die Mitarbeiter hätten zunächst etwa 70 Zentimeter des vorhandenen Oberbodens abgetragen. Nun werden bereits die ersten Kanalrohre verlegt, über die später das Wasser von der Straße ablaufen soll. Anschließend werden weitere Leitungen gelegt – für Gas, Strom und von der Telekom.

Polier David Moore von der Strabag überwacht die Arbeiten. Quelle: Gerko Naumann

Bis zum Herbst 2019, wenn auf dem Campus der Betrieb starten soll, werden zwei Kreisverkehre an den Kreuzungen der Straße An der Universität zur Osteriede im Norden sowie zur Havelser Straße im Süden gebaut. Dazwischen ist eine sogenannte Begegnungszone geplant, an der die Studenten die Straße vom Produktionstechnischen Zentrum (PZH) zum Campus und zurück sicher überqueren können. Die Maßnahme kostet etwa 3,6 Millionen Euro.

Ein Lob für die Autofahrer

Während der Bauarbeiten wird der Verkehr per Einbahnstraße von der B6 im Norden in Richtung Süden (Auf der Horst) vorbeigeführt. Diese Regelung hatte zu Beginn für einige Irritationen gesorgt. Mittlerweile haben sich die Autofahrer daran aber offenbar gewöhnt, hat Moore festgestellt und lobt deren Geduld: „Es hat noch niemand gemeckert.“

Nach anfänglichen Schwierigkeiten läuft der Verkehr entlang der Baustelle reibungslos. Quelle: Gerko Naumann

Von Gerko Naumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Speiseeis erlebt sein jährliches Comeback. Doch wo schmeckt es am besten? Bei dieser Entscheidung setzen wir auf Eure Stimmen. Wir stellen drei Garbsener Eisdielen vor und ihr stimmt ab. Los geht’s!

18.05.2018

Der einzige Saal in Berenbostel ist ab Juli Geschichte: Das Gastwirtspaar Reddert schließt den Raum und baut das Gasthaus um. Viele Vereine und auch der Ortsrat müssen sich neue Räume suchen.

21.05.2018

Die CDU/FDP-Gruppe im Rat lädt zu einer Informationsveranstaltung  zu Straßenausbaubeiträgen. Mit Experten sollen Möglichkeiten der Finanzierung diskutiert werden. Die Moderation übernimmt Hartmut Büttner.

21.05.2018
Anzeige