Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Schützen in Berenbostel feiern drei Tage
Umland Garbsen Nachrichten Schützen in Berenbostel feiern drei Tage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 28.05.2018
"Jedes Jahr ein bisschen mehr": Thomas Spitzer und Alfred Alfred Kubocz haben sich das Programm ausgedacht. Quelle: Gerko Naumann
Anzeige
Berenbostel

Der Schützenverein Berenbostel stellt in diesem Jahr das größte Schützenfest im Stadtteil seit Jahrzehnten auf die Beine. Erst vor zwei Jahren hatten die Verantwortlichen diese Tradition nach langer Pause wieder aufleben lassen. Und nun will es das Team um Thomas Spitzer vom Festausschuss wissen: Erstmals richtet es eine dreitägige Party aus – von Freitag bis Sonntag, 15. bis 17. Juni.

Das Zelt wird auf dem Festplatz an der Schützensportstätte aufgebaut. Quelle: Gerko Naumann

Volkskönig wird ermittelt

„Wir wagen jedes Jahr ein bisschen mehr“, sagt Spitzer. Gleich am Freitagabend gibt es zwei wichtige Programmpunkte. Ab 18 Uhr wird in der Sportgaststätte der Volkskönig gesucht. „Schießen darf jeder, der mindestens zwölf Jahre alt ist, in Berenbostel wohnt und kein Mitglied im Schützenverein ist“, erklärt Spitzer. Anschließend beginnt im Zelt auf dem Festplatz um 20 Uhr die Disco-Dance-Night, mit der die Organisatoren vor allem junge Leute glücklich machen wollen.

Das eigentliche Schützenfest ist dann für den Sonnabend geplant. Um 13.30 Uhr begrüßen die Schützen Mitglieder anderer Vereine. Um 14 Uhr beginnt dann der bunte Ausmarsch durch den Stadtteil. Der führt unter anderem am Seniorenheim Haus Cäcilienhof vorbei. Mit dessen Bewohnern und anderen Senioren aus Berenbostel wollen die Sportler ab 15.30 Uhr im Zelt Kaffee trinken und Kuchen essen.

Die neuen Majestäten werden beim Schützenfest gebührend geehrt. Quelle: Schützenverein Berenbostel

Ab 16 Uhr ist dann der sportliche Höhepunkt vorgesehen. „Dann geht es im Finale um den Titel beim Volkskönigschießen“, sagt Spitzer. Der wird im Anschluss gemeinsam mit den Majestäten des Vereins bei der traditionellen Proklamation geehrt. Ab 20 Uhr bitten die Verantwortlichen dann wieder im Zelt zum Tanz.

Public Viewing zum Abschluss

Der Abschlusstag am Sonntag beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst im Zelt. Für 12 Uhr ist ein gemeinsames Mittagessen vorgesehen. Wer daran teilnehmen will, meldet sich bei Werner Mielke an. Er ist unter Telefon (05131) 91881 erreichbar. Nach der Stärkung werden die Scheiben an die Gewinner überbracht. Damit ist der Tag aber noch nicht vorbei. Als Fußballfan hat sich Spitzer noch etwas ausgedacht. Nachmittags wird in der Schützensportstätte eien Großbildleinwand aufgebaut, auf der die Gäste ab 17 Uhr das WM-Vorrunden-Spiel zwischen Deutschland und Mexiko verfolgen können.

Mit einem solch aufwendigen Programm geht der Verein durchaus ein finanzielles Risiko ein, betont der Vorsitzende Alfred Kubocz. Allein für das Zelt müssen die Schützen etwa 2000 Euro ausgeben. „Glücklicherweise haben wir Sponsoren aus dem Ort und Spender. Schließlich wollen wir nicht mit dem Geld unserer Mitglieder spielen“, sagt er.

So sieht das Programm aus. Quelle: Schützenverein Berenbostel

Von Gerko Naumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wo gibt es in Garbsen das beste Eis? Unsere Leser haben zwischen drei Eisdielen gewählt. Die Entscheidung war knapp - doch es gibt einen Favoriten.

25.05.2018

Gegen Rassismus und für Courage und Toleranz: Rund 70 Schüler und Lehrer der IGS haben bei einem Fußballturnier um den Anti-Rassismus-Cup gekämpft. Der Schülerrat organisiert es jährlich seit 2013.

27.05.2018

Hochkarätige Musiker aus ganz Europa kommen in den nächsten Wochen für Konzerte nach Garbsen. Die beliebte Reihe Blues Matinee heißt ab dieser Saison Blues Time. Die erste Band spielt beim Stadtfest.

27.05.2018
Anzeige