Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Garbsener Künstlerin gründet Malwerkstatt im Kalle
Umland Garbsen Nachrichten Garbsener Künstlerin gründet Malwerkstatt im Kalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 20.04.2018
Die Garbsener Künstlerin Verena Unruh gründet ein Malwerkstatt im Havelser Kulturhaus Kalle. Quelle: Jutta Grätz
Havelse

 Kraftvolle Farben treffen auf ausdrucksstarke Strukturen: Die Bilder von Verena Unruh laden den Betrachter zum Entdecken ein. Ihre Sprache ist abstrakt, die Bilder auf Leinwand vermitteln ihre ganz persönliche Stimmungen. Die Garbsenerin, im Hauptberuf Mediaberaterin, malt seit 30 Jahren. Bis heute experimentiert sie mit Acrylfarben und Farbpigmenten sowie mit Sand, Rost, Glas, und anderen ungewöhnlichen Materialien. Das Ausprobieren soll auch im Mittelpunkt der Malwerkstatt stehen, die Unruh vor Kurzem im Kalle gegründet hat. 

Arbeitsweise ist intuitiv

„Ich bin keine Kunstpädgogin, mich reizt der kreative Austausch mit anderen Malern in lockerer Atmosphäre“, sagt die 53-Jährige. Die Treffen im Havelser Kulturhaus, An der Feuerwache 3-5, richten sich an Kreative, die bereits ein wenig Malerfahrung mit Acrylfarben mitbringen. Für ihre Bilder nutzt die Künstlerin nur selten einen Pinsel. Mal lässt sie die Farben fließen, mal pustet sie die Farbpigmente, mal spachtelt sie, mal übermalt und schichtet die Materialien neu. „Meine Arbeitsweise ist spontan und intuitiv – sozusagen Malen mit allen Sinnen“, sagt sie. „Und ich bin neugierig, wie die Materialien reagieren – das ist immer ein Aha-Effekt.“ Meist entstehe etwas ganz anderes, als das, was sie urprünglich vorher im Kopf hatte.

Feuerwerk der Farben: Verena Unruh experimentiert mit Acryl und ungewöhnlichen Materialien. Quelle: Privat

Malwerkstatt öffnet einmal monatlich

Inspriationen sammelt Unruh auf Reisen und in der Natur. So hat sie schon Sand vom roten Kliff auf Sylt in ihren Arbeiten verarbeitet und Kaffeesatz aus der eigenen Küche. Eine konkrete Idee für ein Projekt der neuen Malwerkstatt hat sie schon: Ein Treffen am Blauen See samt Experimenten mit Sand und Farbe. 

Die Malwerkstatt ist an jedem zweiten Dienstag im Monat von 19 bis 21 Uhr geöffnet. Teilnehmer zahlen 2 Euro pro Treffen, Materialien bringt jeder selbst mit. Für Rückfragen ist Verena Unruh unter Telefon (0171) 7050060 erreichbar.

Von Jutta Grätz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf ihren Frischemarkt wollen viele Schloß Ricklinger nicht verzichten – vor allem die Älteren nicht. Und dennoch nehmen viele Kunden längere Wege auf sich und kaufen woanders ein. Und der Umsatz der kleinen Läden stagniert. Bluten Garbsens Ortsteile langsam aus?

20.04.2018

Der Kulturverein Garbsen holt das Musical „Love Story“ auf die Bühne des Forums der IGS. Die Inszenierung des Theaters für Niedersachsen basiert auf dem Roman von Erich Segal, die Verfilmung ist ein Kinoklassiker.

20.04.2018

Mit dem Bewegungspass sollen Kinder der Grundschule Osterwald und der Kita Heitlingen zu mehr Bewegung animiert werden. Außerdem sollen mit der Aktion des SV Wacker Elterntaxis vermieden werden.

20.04.2018