Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Jungs bleiben mal draußen
Umland Garbsen Nachrichten Jungs bleiben mal draußen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 19.10.2016
Interkulturelles Mädchenfest zum Welt-Mädchentag: Jessica (links) und Sophie zeigen ihre Glitzertattoos. Quelle: Benjamin Behrens
Auf der Horst

Vor dem Eingang des Freizeitheims am Planetenring liegen Leinwände zum Trocknen. Auf dem Herouville-St.-Clair-Platz entstehen mit Spraydosen und Bastelmaterial weitere Graffiti-Bilder. "Wir haben hier heute zwölf Aktionen vorbereitet", sagt Evelyn Körting von der Mobilen Jugendarbeit.

Rund 160 Mädchen kommen zum dritten interkulturellen Mädchenfest am Freizeitheim. Sie experimentieren und basteln, sie trommeln und tanzen - ganz unter sich. Das ist die Idee, unter der im Oktober weltweit Aktionen nur für Mädchen stattfinden - initiiert von den Vereinten Nationen.

Afrikanische Trommeln erklingen, eine Streetdance-Gruppe probt, andere backen Cupcakes. "Das ist der Renner überhaupt: Glitzertattoo", sagt Evelyn Körting. Katharina Matuschke-Graf expermentiert mit einigen Mädchen. Aus zwei Flaschen, Strohhalmen und einem Verbindungsststück ist ein Springbrunnen entstanden. "So haben die alten Griechen schon Brunnen gebaut", erklärt die Biologin. Jessica und Sophie freuen sich, mal mit anderen Mädchen unter sich sein zu können, ganz ohne Jungs. "Ich fand die Graffitisache am schönsten", sagt Jessica.

Das Fest fördert nicht nur Mädchen, es soll auch auf ihre Situation weltweit aufmerksam machen. Die Mädchen stecken Pingpong-Bälle in hohe Gläser und stimmen damit ab, was ihnen am wichtigsten ist. Auf einem Glas steht Verbot von Zwangsehen, auf einem anderen mehr Gleichberechtigung. In welche Gläser Sophie ihre Bälle geworfen hat? "In die Richtigen", sagt die 11-Jährige. Das Mädchenfest am Sonnabend war eine Gemeinschaftsleistung der Stadt, der Gemeinden St. Raphael und Willehadi, des Projekt X und des Mädchen- und Frauenzentrums.

Fotostrecke Garbsen: Jungs bleiben mal draußen

Von Benjamin Behrens

Mit Tempo 109 durch die 50-Zone: Die Polizei hat am Wochenende den Verkehr an zwei Straßen überwacht. Drei Autofahrer müssen mit einem Fahrverbot rechnen.

Markus Holz 19.10.2016

Die Forstverwaltung lässt Mitte dieser Woche den Harvester zur Holzernte in der Garbsener Schweiz anrücken. Es soll schonender zugehen als während der großen Ernte 2006. Danach wird neu gepflanzt.

Markus Holz 16.10.2016

Es geht an den Strand von Californien, nach Spanien, Schweden und Las Vegas – rein musikalisch: Das Akkordeon-Orchester Osterwald lädt Freunde dieser besonderen Musik für Sonntag, 23. Oktober, zu dieser Reise in die Aula am Schulzentrum Planetenring 7 ein. Das Jahreskonzert beginnt um 16 Uhr.

Markus Holz 14.10.2016