Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Jugendliche treffen auf mögliche Arbeitgeber
Umland Garbsen Nachrichten Jugendliche treffen auf mögliche Arbeitgeber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 25.04.2017
Kristian Meco möchte gern bei Edeka eine Ausbildung machen. Er informiert sich bei Kirsten Kiene und Achim Pietsch. Quelle: Anke Lütjens (Archiv)
Anzeige
Berenbostel

Industriekaufmann, Friseur, Bäcker oder Textilreiniger: Die Auswahl an möglichen Berufen ist für junge Menschen groß. Deshalb haben sie beim Speeddating der Jugendberugsagentur Garbsen die Möglichkeit, mit Arbeitgebern aus verschiedenen Branchen an einem Nachmittag ins Gespräch zu kommen. Zeit dafür ist am Donnerstag von 16 bis 18 Uhr in der Silvanus-Gemeinde, Auf dem Kronsberg 32.

Das kostenlose Angebot richtet sich an junge Leute, die noch in diesem Jahr einen Ausbildungsplatz suchen oder die zur Berufsorientierung ein Praktikum machen wollen. Interessierte sollten sich "ihre Praktikumsmappe schnappen und sich auf den Weg machen", rät Hartmut Berg von der Jugendberufsagentur. In kurzen Gesprächen haben sie dann die Möglichkeit, die möglichen Ausbilder kennenzulernen und ihre Bewerbung abzugeben. Wenn alles passt, winkt am Ende sogar ein Ausbildungsvertrag.

Die Initiatoren haben darauf geachtet, Arbeitgeber aus verschiedenen Branchen an den Tisch zu holen. So ist in Berenbostel unter anderem Adrian Bonacker von der Fast-Food-Kette Burger King dabei. Er sucht angehende Fachfrauen und Fachmänner für Systemgastronomie. "Wir freuen uns über den direkten Erstkontakt zu den Jugendlichen", sagt er.

Von Gerko Naumann

Das JuKiMob ist da, wo die Kinder sind - mit diesem Slogan wirbt der Verband Christlicher Pfadfinder Bezirk Hannover (VCP). Der Satz lässt sich leicht umdrehen und bleibt immer noch richtig: Die Kinder sind dort, wo das Jugend- und Kindermobil (JuKiMob) ist, an Spitzentagen bis zu 120. Die gute Arbeit soll belohnt werden: Die Stadtverwaltung schlägt vor, den Vertrag mit dem VCP zu verlängern und zugleich die Mittel aufzustocken.

28.04.2017

"Das Schützenfest kann kommen", sagt Thomas Otremba, Chef des Schützenvereins Meyenfeld. Und tatsächlich geht die Feier auch schon am Freitag, 28. April, um 15 Uhr auf dem Festplatz an der Leistlinger Straße los. Während der dreitägigen Party werden unter anderem die neuen Schützenkönige geehrt.

24.04.2017

Der 30-jährige Sebastian Schulze aus Lehrte ist ab sofort als Diakon in Garbsen tätig. Zu 35 Prozent arbeitet er für das Sozialprojekt Neuland in Berenbostel und zu 65 Prozent in der Jugendarbeit der Kirchengemeinde Osterwald-Heitlingen. Seine Karriere in der Kirche begann mit Verspätung.

27.04.2017
Anzeige