Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Zoll stellt mehr als ein Kilo Marihuana sicher
Umland Garbsen Nachrichten Zoll stellt mehr als ein Kilo Marihuana sicher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 24.02.2018
Zollfahnder haben auf der Rastanlage  Garbsen-Süd einen 36-jährigen, mutmaßlichen Drogenschmuggler festgenommen. Quelle: Symbol
Hannover

 Das Amtsgericht Neustadt am Rübenberge hat Haftbefehl gegen einen 36-jährigen Polen erlassen. Im wird Drogenschmuggel in nicht geringen Mengen vorgeworfen. Zollfahnder hatten den Mann und dessen Fahrzeug am Sonntag gegen 23 Uhr auf der Rastanlage Gerbsen-Süd kontrolliert. Er sei auf dem Weg von Holland nach Berlin, Betäubungsmittel habe er nicht dabei, gab der 36-Jährige an.

Doch beim Durchsuchen seines Wagens wurden die Zöllner fündig. Im Kofferraum stießen sie hinter einer Plastikbox auf einen schwarzen Rucksack. Darin war ein Plastikbeutel mit 1127 Gramm Marihuana versteckt. Der gesamte Rucksack roch stark nach Parfüm – ein in der Szene gebräuchliches Mittel, um Spürhunde der Polizei abzulenken. Bei der weiteren Durchsuchung des Wagens stießen die Fahnder unter einer Fußmalle auf einen weiteren Beutel. Er enthielt 1,2 Gramm Marihuana. Die Zollbeamten nahmen den Mann fest und stellten das Rauschgift sicher.

Von tm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Jahresversammlung ist der Vorstand der SPD Stelingen einstimmig im Amt bestätigt worden. Die Mitglieder sprachen unter anderem über den Badepark in Berenbostel und die Große Koalition in Berlin.

22.02.2018

Mitreißender Humor trifft auf schier unerschöpfliches Musik-Repertoire: Die bayerische Band Blechblos’n ist am Freitag,  2. März, zu Gast in der Rudolf-Harbig-Halle in Berenbostel. Los geht es um 20 Uhr.

23.02.2018

In Meyenfeld entsteht ein neues Baugebiet. Der Investor Bösteinhaus plant an der Schützenstraße/Ecke Leistlinger Straße Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser. Erste Entwürfe hatten für Diskussionen bei Ortsrat und Bürgern gesorgt. Baubeginn ist frühestens 2019.

23.02.2018