Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Rauchmelder und Feuerwehr verhindern Brand
Umland Garbsen Nachrichten Rauchmelder und Feuerwehr verhindern Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 20.01.2018
Am Sonnabend hat die Feuerwehr Meyenfeld den Brand eines Hauses an der Straße Zum Alten Dorfkrug verhindert. Quelle: Feuerwehr Meyenfeld
Anzeige
Meyenfeld

 Die Feuerwehr Meyenfeld hat am Sonnabendnachmittag offenbar einen Brand in einer Wohnung an der Straße Zum Alten Dorfkrug verhindert. Ein Rauchmelder schlug Alarm, weil Anwohner Essen auf dem Herd vergessen hatten. Ein Nachbar rief die Feuerwehr. Die eilte mit zwei Fahrzeugen und neun Helfern zum Einsatzort.

Vor Ort stellte die Einsatzleiterin eine starke Rauchentwicklung fest. Die Bewohner waren nicht zu Hause. Deshalb verschafften sich die Einsatzkräfte über die Terrasse Zugang zur Wohnung. Ein Trupp ging unter Atemschutz in die Wohnung, nahm den Topf vom Herd und brachte ihn ins Freie. Anschließend befreiten die Ehrenamtlichen die Wohnung mit einem Druckbelüfter vom Rauch. Die Polizei übernahm die weiteren Ermittlungen.

Am Sonnabend hat die Feuerwehr Meyenfeld den Brand eines Hauses an der Straße Zum Alten Dorfkrug verhindert. Quelle: Feuerwehr Meyenfeld

Von Gerko Naumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Empfang der besonderen Art: 43 ehrenamtlich engagierte Menschen sind am Freitagabend von der Region für ihre Arbeit geehrt worden. Aus Seelze  waren Heidi Stempor, Robert Leschik und Christoph Slaby auf der Bühne.

22.01.2018

Ein Empfang der besonderen Art: 43 ehrenamtlich engagierte Menschen sind am Freitagabend von der Region für ihre Arbeit geehrt worden. Aus Garbsen waren Kristiane Seidel, Hamid Al-Iriani und Frank Holtmann dabei.

22.01.2018

Am Tag nach Orkan „Friederike“ wird das Ausmaß der Schäden erst sichtbar. An der Oberschule Berenbostel hat sich ein Teil des Dachs gelöst. In Osterwald zerstörte der Sturm den 17 Jahre alten Maibaum.

22.01.2018
Anzeige