Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Rene Twix: Die Helene Fischer der Backszene
Umland Garbsen Nachrichten Rene Twix: Die Helene Fischer der Backszene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:37 26.10.2014
Von Markus Holz
Die Show gehört auch auf der Infa dazu: Rene Twix mit Großmutter Marie-Luise Fedrich und dem Walkact Ralph Beilstein. Quelle: Holz
Meyenfeld/Hannover

Natürlich ist Oma Marie-Luise Fedrich stolz auf ihren Enkel: Er jettet um die Welt, steht bei TV-Sendern vor der Kamera und gibt auf der Infa Interviews zu seinem neuen Buch „Mein Leben ist ’ne Sahnetorte“. Rene Twix aus Meyenfeld, mit bürgerlichem Namen Rene Nieschka, wird vom Infa-Moderator als Helene Fischer der Backszene angekündigt.

Das ist nicht ganz verkehrt: Seit Nieschka sein Hobby zur Profession machte und Talent zum Selbstmarketing entwickelte, ist er im Showgeschäft gefragt. Ab Januar bekommt er möglicherweise eine eigene wöchentliche Backshow: Eine Reise zu den schrägsten Zuckerbäckern in den USA - „ein Träumchen“, sagt Nieschka dazu. Seit dem Auftritt in der Sendung „Tortenschlacht“ bei VOX darf er sich zu den besten 16 Nachwuchsbäckern Deutschlands zählen. Und er vergisst nicht, wo die Wurzeln dieser Karriere liegen: Bei Oma Marie-Luise.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein brennendes Bett hat am Freitagnachmittag gegen 14.30 Uhr zu einem Einsatz der Feuerwehr in der Straße "Im Grashof" in Osterwald Oberende geführt.

25.10.2014

Die Tanzsparte der TG Schloß Ricklingen ist 30 Jahre alt geworden. Besonders die Showtanzgruppe „Castle R Liners“ absolviert viele Auftritte.

25.10.2014

Die Garbsener Tafel hat eine neue Führung: Wilfried Paschköwitz organisiert ab sofort das Team der 18 Ehrenamtlichen und die Verteilung der Lebensmittel.

Markus Holz 24.10.2014