Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Schüler unterstützt die Polizei auf Streife

Garbsen Schüler unterstützt die Polizei auf Streife

Der 18-jährige Fachoberschüler Kerim O. unterstützt die Polizisten der Inspektion Garbsen derzeit auf Streife. Er bereitet sich damit auf ein Studium vor und lernt den Alltag der Beamten kennen.

Voriger Artikel
Jazzclub eröffnet mit Gipsy-Swing die neue Saison
Nächster Artikel
Junge Pianistin spielt in Willehadi

Schüler Kerim O. (rechts) unterstützt die Polizisten in Garbsen während eines einjährigen Praktikums.

Quelle: Polizei Garbsen

Garbsen.  Kerim O. hat ein Ziel vor Augen. Der 18-Jährige aus Hannover will Polizist werden. Dafür hat er schon einige Anstrengungen auf sich genommen. Alles hat mit einer anspruchsvollen Einstellungsprüfung begonnen – inklusive Eignungstest, Interview, Untersuchung und Fitnesstest. Den hat der Fachoberschüler (Richtung: Wirtschaft und Verwaltung) bestanden. Das war die Voraussetzung für ein einjähriges Praktikum bei der Polizei in Garbsen. Später will er an der Polizeiakademie Niedersachsen in Nienburg studieren.

Im Einsatz auf Streife in Garbsen

Doch in Garbsen steht erstmal die tägliche Praxis auf dem Lehrplan. Den Alltag als Polizist lernt Kerim auf Streife kennen. „Die Arbeit isr sehr vielfältig. Wir haben mit ganz unterschiedlichen Menschen zu tun“, berichtet der 18-Jährige. Er bringt eine Fähigkeit mit, die ihm im Einsatz schon oft geholfen hat: Kerim spricht fließend Türkisch, weil seine Eltern aus der Türkei stammen. „Kürzlich habe ich für Kollegen aus einer anderen Dienststelle übersetzt, Im Notfall können wir nicht auf einen Dolmetscher warten“, sagt Kerim O.

Im Laufe seines Praktikums darf sich der Schüler noch in anderen Bereichen der Polizei umschauen. So etwa bei der Bereitschaftspolizei, bei der Reiter- und Hundestaffel und im Ermittlungsdienst. Obwohl Kerim noch am Anfang seiner beruflichen Ausbildung steht, kennt er sein Ziel genau: „Ich weiß jetzt schon, dass die Polizei das Richtige für mich ist.“

Das müssen Sie zur Ausbildung bei der Polizei wissen  

Wer sich für eine Ausbildung bei der Polizei interessiert, erhält alle Informationen im Internet unter  www.polizei-studium.de. Interessierte aus Garbsen können sich telefonisch unter (05131) 7014515 an die Mitarbeiter der Inspektion wenden oder persönlich an der Meyenfelder Straße 3 vorbeikommen, sagt Axel Feldmann, der den Einsatz- und Streifendienst leitet. Die Bewerbungsfrist für dieses jahr endet am 6. Februar.

   

Von Gerko Naumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xkxyanz05tmbxkhoxg
Parkour ist mehr als nur eine Sportart

Fotostrecke Garbsen: Parkour ist mehr als nur eine Sportart

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr