Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Seniorengruppe sucht neue Skat-Mitspieler
Umland Garbsen Nachrichten Seniorengruppe sucht neue Skat-Mitspieler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 01.03.2018
Die Skat-Gruppe der Seniorengemeinschaft Garbsen trifft sich immer donnerstags. Quelle: Gerko Naumann
Anzeige
Auf der Horst

 Hermann Krombholz hat offenbar gute Karten. Beim Reizen lässt er sich von Gisela Bruck, die ihm beim Skatspielen gegenüber sitzt, nicht übertrumpfen. „18?“ „Ja.“ „20?“ „Immer.“ „Null?“ „Hab ich.“ – und so weiter, bis Bruck aufgibt. Die Runde, einen sogenannten Null ouvert, gewinnt Krombholz dann ohne Gegenwehr und reibt sich freudig die Hände: „Man muss auch mal Glück haben, um zu gewinnen.“

Gemütliches Beisammensein, die Konzentration stärken und Spaß haben: Darum geht es der Skat-Gruppe der Seniorengemeinschaft Garbsen. Mitspieler sind willkommen.   

Ums Gewinnen geht es den elf Senioren, die sich einmal pro Woche in der Begegnungsstätte am Herouville-Saint-Clair-Platz treffen, aber nur in zweiter Linie. „Für uns Rentner ist das Spiel eine tolle Möglichkeit, regelmäßig die Konzentration zu trainieren“, sagt Krombholz. Und vom Nachbartisch ergänzt Gisela Knorr: „Ich muss nicht unbedingt gewinnen. Mir geht es auch darum, mich zu unterhalten und andere Menschen zu treffen.“

Spielzeiten sind eher für Rentner geeignet

Dafür sucht die Gruppe, die von Viktor Beutelspacher geleitet wird, noch neue Mitspieler. Die dürfen gern auch jünger sein, aber Beutelspacher sieht ein, „dass unsere Spielzeiten eher für Rentner geeignet sind“. Die muntere Truppe trifft sich jeden Donnerstag um 11 Uhr in der Begegnungsstätte am Herouville-Saint-Clair-Platz.

Gruppe gehört zur Seniorengemeinschaft Garbsen   

Die Skatspieler gehören zur Seniorengemeinschaft Garbsen. Dort müssen neue Mitspieler Mitglied werden, der Jahresbeitrag beträgt 25 Euro. Der Verein bietet auch andere Aktivitäten an, etwa Tagesausflüge und Tanzveranstaltungen. Bereits seit mehr als 30 Jahren spielen schon Generationen von Senioren in Garbsen Karten – früher in Havelse, nun eben in der Begegnungsstätte im Stadtteil Auf der Horst. Dort gibt es ein kleines Café, dessen Mitarbeiter die Kartenspieler mit Getränken versorgen.

Von Gerko Naumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gudrun Pietsch liebt Landschaften und die Natur und liebt es, sie auf Papier zu bringen. Ab dem 31. März stellt die Künstlerin ihre Werke unter dem Titel „Naturereignisse“ in der Galerie Hesse aus. 

04.03.2018

Garbsener Ingenieure tüfteln an mobilen Lösungen für die Zukunft. Gerade haben sie am Produktionstechnischen Zentrum Hannover (PZH) die Picum One entwickelt – eine Maschine, die Großbauteile bearbeitet. Einsetzbar ist sie überall.

04.03.2018

Zwei Küchen zum Lernen hat die Kita St. Maria Regina bekommen. Der Lions Club Garbsen unterstützte den Kauf mit 1500 Euro, viele Eltern halfen kräftig beim Aufbau und Renovieren. 

03.03.2018
Anzeige