Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Unbekannte brechen in Altgarbsen und Havelse ein
Umland Garbsen Nachrichten Unbekannte brechen in Altgarbsen und Havelse ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 13.10.2017
Ob etwas gestohlen wurde, ist in beiden Fällen noch unklar. Quelle: Silas Stein/dpa/Symbolbild
Anzeige
Havelse/Altgarben

Der Einbruch in Havelse ereignete sich am Donnerstag in der Zeit zwischen 10.30 Uhr und 13.30 Uhr. Die mutmaßlichen Täter hebelten die Tür zu der Wohnung im zweiten Obergeschoss auf. Sie durchsuchten das Schlafzimmer. Die Mieterin konnte bislang nicht angeben, ob etwas gestohlen wurde.

Die Mieter in dem Einfamilienhaus in Altgarben waren verreist. Laut Angaben der Polizei verschafften sich die unbekannten Täter in der Zeit von Dienstag, 15.00 Uhr, und Donnerstag, 8.00 Uhr, Zutritt zu dem Haus in der Straße Am Kanal. Sie hebelten ein Fenster auf und durchsuchten mehrere Räume des Hauses. Ob etwas entwendet wurde, konnte bisher noch nicht festgestellt werden.

Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Polizei in Garbsen unter Telefon (05131) 7 01 45 15 entgegen.

ton

Zwischen Lyrik und modernen Klängen: Am Freitag, 27. Oktober, sind die Jazzsängerin Oxana Voytenko und ihre Band zu Gast im Jazzclub Garbsen. Dort ist die Künstlerin keine Unbekannte. Im Frühjahr 2016 bezauberte sie schon einmal ihr Publikum, in der Reihe "Das Kleine Jazzkonzert".

15.10.2017

Politik sollte transparent sein - deshalb wollen CDU und FDP die öffentlichen Sitzungen des Rats filmen lassen und über das Internet übertragen. Die Stadtverwaltung hat den Vorschlag geprüft und äußert Bedenken zu Kosten und Datenschutz. Der Rat wird am 6. November über den Beschluss abstimmen.

15.10.2017

Ehrenamtliche der Feuerwehr Garbsen haben sich ausgiebig mit der Rettung aus großen Höhen beschäftigt. Überlebenswichtig für die Helfer ist in diesem Zusammenhang die richtige Absturzsicherung. Die haben sie unter anderem auf der Baustelle für den Campus Maschinenbau praktisch geübt.

12.10.2017
Anzeige