Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Familienurlaub dank Spende
Umland Garbsen Nachrichten Familienurlaub dank Spende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 28.09.2017
Von Anke Lütjens
Treffen sich für eine gute Idee (von links): Wolfgang Galler, Eva-Maria Katiofski, Kurt Baumert, Daniela Grunwald-Galler, Uwe Patscheke und Frank Gerberding. Quelle: Lütjens
Anzeige
Auf der Horst

Eva-Maria Katiofski, Leiterin des Frauenzentrums, hatte die Familie ausgesucht. Diese hat viele Probleme und nutzt das Beratungsangebot des Frauenzentrums. "Wir wollen Gutes tun, aber auch auf die Einrichtung aufmerksam machen und andere motivieren, sich zu engagieren", sagte Wolfgang Galler von der Bürgerstiftung.

Galler, Frank Gerberding, Daniela Grunwald-Galler und Kurt Baumert vom Vorstand der Bürgerstiftung informierten sich bei der Gelegenheit über das Mädchen- und Frauenzentrum. Es wurde in den siebziger Jahren als Treffpunkt gegründet und hat sich mittlerweile zum Beratungszentrum entwickelt. Dort suchen Frauen in Krisensituationen oder mit Gewalterfahrung Hilfe. Die Mitarbeiter betreiben auch Präventionsarbeit. Die Einrichtung wird von Stadt, Region und Land finanziert. Träger ist der Verein Mädchen- und Frauenzentrum.

Nach der Spendenübergabe fuhren die Mitglieder der Bürgerstiftung weiter nach Berenbostel. Im Jibi-Markt an der Siemensstraße eröffneten sie einen neuen Pfandbonspender. In den können Kunden ihre Pfandbons als Spende einwerfen. Mit dem Erlös unterstützt die Bürgerstiftung soziale Zwecke.

Verluste für CDU und SPD in fast gleicher Höhe: Die Bundestagsabgeordneten Hendrik Hoppenstedt (CDU) und Caren Marks (SPD) haben sich in der zweitgrößten Stadt der Region ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert. Die AfD verdreifacht ihr Ergebnis gegenüber 2013.

Markus Holz 28.09.2017

Alle waren 50 Jahre nicht mehr hier. Und doch haben viele der Schulanfänger des Jahrgangs 1957 ihre Ratsschule wiedererkannt. Das Treffen zur Einschulung vor sechs Jahrzehnten nutzen 30 Ehemalige - viele davon mit Schultüten - für einen Rundgang in ihrer alten Schule und schwelgten in Erinnerungen.

27.09.2017

Hausgemachte, knusprige Pizza aus einem echten Pizzaofen: Darauf können sich künftig nicht nur die 18 Jugendlichen und 15 Kinder der Feuerwehr Osterwald Oberende freuen, sondern alle Mitglieder. Die Feuerwehrjugend hat auf dem Gelände der Oberender Feuerwehr einen Pizzaofen gebaut.

15.10.2017
Anzeige