Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Junge Träumer und Tänzer sind in Hochform
Umland Garbsen Nachrichten Junge Träumer und Tänzer sind in Hochform
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 04.03.2016
Der Garbsener Verein Träumer, Tänzer und Artisten, dessen Aktive ausschließlich Jugendliche sind, präsentieren einen Teil ihrer Show vor mehr als 200 Schülern in der Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums. Quelle: Bernd Riedel
Berenbostel

"Der Bus sah aus, als ob er gleich auseinander fallen würde" - Sebastian Frost, Artist und Schüler der Georg-Elser-Hauptschule, hat in seinem Reisebericht seine Eindrücke unverstellt geschildert. Der 17-Jährige nahm anschließend seinen Platz im Team der Träumer, Tänzer und Artisten (TTA) ein und präsentierte mit seinen Freunden zusammen einige akrobatische Stücke, die von den mehr als 200 Mitschülern des Schulzentrums III in Berenbostel mit viel Applaus bedacht wurden.

Zustande gekommen war die Präsentation am Dienstag in der Aula des Schulzentrums III durch eine Bitte der Stadt: Sie hatte 1500 Euro zur Finanzierung der zweiwöchigen Reise nach Mumbai beigesteuert. Schulsozialarbeiter Stefan Pape schlug vor, anderen Schülern die Show zu zeigen. Zugleich konnten einige der Sponsoren, unter anderem der Bundesverband der deutschen Amateurtheater, das niedersächsische Wissenschaftsministerium, die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) und die Stadt Garbsen, mit eigenen Augen sehen, was sie mit ihrem Geld ermöglicht hatten. Die Finanzierung der Reise nach Indien, die 19550 Euro kostete und in deren Verlauf die Garbsener 15-mal ihre eigene Show aufführten, war bis zuletzt schwierig. Holger Leister, Vorsitzender der Träumer, konnte erst im Dezember den Restbetrag von 4000 Euro einstreichen: von der LKJ. "Es ist beeindruckend, wie international aufgestellt die TTA sind. Die Kinder können die Welt kennen lernen", sagte Insa Lienemann von der LKJ, "da ist es uns leicht gefallen, den fehlenden Betrag beizusteuern."

Der Bus, den Moderator Sebastian Frost geschildert hatte, brach nicht auseinander. Alles funktionierte prima. Beim Mumbai International children’s festival of performing arts kamen Teilnehmer aus 16 Nationen zusammen. Die Gastfreundschaft war überall groß. Die Reise brachte viel neue Eindrücke und Einsichten.

35 Kinder ab acht Jahren machen mit bei den TTA, die in ihrer Show Tanz, Theater, Musik und Artistik miteinander verknüpfen. Einmal die Woche ist Training.

Fotostrecke Garbsen: Junge Träumer und Tänzer sind in Hochform
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor Frielingen hat sich am Montag gegen 16.30 Uhr ein Unfall ereignet. Niemand wurde verletzt. Die B6 ist wieder frei.

Markus Holz 21.12.2016

Die ehemaligen Arvato-Logistikhallen in Altgarbsen sollen bis Anfang Mai für 600, später für bis zu 1000 Flüchtlinge ausgebaut werden. Ab Dienstag steht die Notunterkunft unter der Regie des Landes.

Markus Holz 29.02.2016

Wegen einer Personalversammlung beim Abfallentsorger aha fällt die Regelabfuhr am Dienstag aus. Papier-, Haus- und Biomüll werden nicht abgeholt.

29.02.2016