Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
htp stellt schnelles Netz fertig

Frielingen htp stellt schnelles Netz fertig

Der hannoversche Anbieter htp hat den Breitband-Netzausbau in Frielingen abgeschlossen. Wegen Einsparungen von rund 75.000 Euro verzichtet das Unternehmen jetzt sogar auf die anfangs eingeplante öffentliche Förderung

Voriger Artikel
126 junge Musiktalente zeigen ihr Können
Nächster Artikel
Vermieter setzt Möbelhändler vor die Tür

htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann (rechts) zeigt Bürgermeister Alexander Heuer den neuen Verteilerkasten an der Arndtstraße.

Quelle: Sven Sokoll

Garbsen. Fünf Kilometer Glasfaserkabel hat htp verlegt und acht Verteilkästen aufgebaut, um jetzt bis zu 50 Megabit pro Sekunde schnelles Internet im Ort anzubieten. Im Prinzip flächendeckend, doch am Rand sinken die Übertragungsraten nach Firmenangaben auf etwa 30 bis 40 Megabit pro Sekunde. „Zumindest ist damit die Unterversorgung weg“, sagte htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann am Montag.

Wegen des bisher schwachen Internetangebots in Frielingen hatte die Stadt sich beim Land erfolgreich um Fördergeld bemüht. Damals war die Investition noch auf 550.000 Euro geschätzt worden. Dann aber ist ein großer Teil der Tiefbauarbeiten entfallen, weil die Leitungen durch Leerrohre der Stadtwerke verlegt werden konnten. Außerdem nutzt htp jetzt die neue NGN-Technik, bei der keine getrennten Komponenten für Telefon und Internet mehr notwendig sind. So rechnet sich das Projekt jetzt auch ohne die Anschubfinanzierung.

Nachdem die htp-Pläne bekannt geworden waren, hatten sich schon rund 180 Interessenten aus Frielingen auf die Liste setzen lassen. Sie will htp jetzt nach und nach ansprechen. Langfristig geht das Unternehmen aber davon aus, unter den gut 1000 erreichbaren Haushalten einen Marktanteil von mehr als 35 Prozent zu bekommen. „Es gibt ja auch keine Alternative“, sagte Heitmann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Regionaler Telekommunikationsanbieter
Die htp-Zentrale auf dem hannoverschen Expo-Gelände.

Der hannoversche Telekommunikationskonzern htp drängt ins Geschäft mit Kabelfernsehen. Über Verträge mit großen Wohnungsbauunternehmen und den Anschluss neuer Baugebiete wollen die Hannoveraner auf einem Markt reüssieren, der im Moment von Kabel Deutschland beherrscht wird.

mehr
Mehr aus Nachrichten
Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr