Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Politiker fordern Nachtflugverbot
Umland Garbsen Politiker fordern Nachtflugverbot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 07.09.2018
Drei Fraktionen fordern ein Nachflugverbot für den Flughafen Hannover-Langenhagen. Quelle: dpa, Julian Stratenschulte
Hannover

Die Große Koalition in der Regionsversammlung lehnt ein Nachtflugverbot für den Flughafen Hannover-Langenhagen ab. Ein entsprechender Antrag der Grünen, der Linken und der Gruppe Region wurde jetzt im Umweltausschuss der Region zurückgewiesen. SPD und CDU befürchten negative wirtschaftliche Auswirkungen für den Flughafen durch ein Nachtflugverbot.

In dem Antrag hatten die drei Fraktionen gefordert, sich bei der Landesregierung, die die Nachtflugregelung für den Airport überprüft, für ein Nachtflugverbot einzusetzen. Denn es gehe beim Flughafen nicht nur um wirtschaftliche Interessen, sondern auch um die Lebensqualität der Menschen, die rund um den Flughafen von Fluglärm betroffen seien.

Grüne Linke und die Gruppe Region fordern nächtliche Ruhepausen für den Flugverkehr zwischen 22 und 6 Uhr. In der Stunde vor und nach der Ruhezeit sollte der Flugverkehr langsam ab- und anschwellen, damit nicht auf einen Schlag die maximal möglichen Flugbewegungen stattfinden.

Generell wollen die drei Fraktionen die Gesamtzahl der jährlichen Flugbewegungen begrenzen. Zudem müsse der Lärm deutlich reduziert werden.

Von Mathias Klein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angebranntes Essen, ein piepsender Rauchmelder und ein schwerer LKW-Unfall auf der Autobahn: Die Ortsfeuerwehr Garbsen war am Dienstag stark gefordert. Daher erhielt sie Unterstützung aus Seelze.

04.09.2018

Die Frielinger freuen sich auf das Erntefest, das am Wochenende von Freitag bis Sonntag, 14. bis 16. September, gefeiert wird. Die vier Anwärterinnen auf die Damenkette stehen bereits fest.

07.09.2018

Schon im September soll das Amazon-Sortierzentrum in Garbsen seine Arbeit aufnehmen – mit einem kleinen Team. Bis zum Ende des Jahres werden etwa 300 Mitarbeiter an der Burgstraße beschäftigt sein.

07.09.2018