Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Das ist die jüngste Kirche in Garbsen
Umland Garbsen Das ist die jüngste Kirche in Garbsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 25.07.2018
Der Neubau der Willehadi-Kirche ist modern und schlicht. Quelle: Gerko Naumann
Auf der Horst

Auch der Suche nach dem neuesten Kirchengebäude in Garbsen wandert der Blick unweigerlich in den Stadtteil Auf der Horst: Die Willehadi-Kirche ist knapp anderthalb Jahre alt. Der Anlass dafür ein trauriger, der alle Garbsener erschüttert hat. Denn in der Nacht zum 30. Juni 2013 steckten bis heute unbekannte Täter Baumaterial am kurz zuvor abgerissenen Gemeindehaus an. Das Feuer griff auf die Kirche über und zerstörte sie trotz des Einsatzes der Feuerwehr bis auf die Grundmauern. Diese stehen heute noch als Mahnmal.

In der nächsten Zeit bis zur Einweihung des Neubaus am 25. Februar 2017 erfuhr die Gemeinde eine Welle der Solidarität – quer durch alle Schichten, Nationen und Religionen. Gemeinsam mit der katholischen Gemeinde St. Raphael tragen die Kirchen wesentlich zum sozialen Leben im Stadtteil bei. Beim Einweihungsgottesdienst würdigte Landesbischof Ralf Meister das Engagement der Menschen in der Gemeinde und im Stadtteil.

Neubau für 3 Millionen Euro

Der Entwurf für den Neubau stammt von Architekt Gerd Lauterbach. Er kostete rund 2,3 Millionen Euro. Dazu kamen noch rund 700.000 Euro für die Innenausstattung und eine neue Orgel. Neben dem Geld von der Versicherung erhielt die Gemeinde sehr viele Spenden. Mit 250 Sitzplätzen ist die Kirche etwas kleiner als ihre Vorgängerin. Neben den Mauerresten erinnert auch die bronzene Christusstatue an den Brand. Diese war bei dem Feuer weitgehend unbeschädigt geblieben.

Willehadi bekommt ein neues Fenster

Im März diesen Jahres hat der Andachtsbereich des Kirchengebäudes ein neues buntes Fenster bekommen. Aus einem künstlerischen Wettbewerb, an dem sich fünf renommierte Glaskünstler beteiligt hatten, ging der Entwurf von Christiane Schwarze-Kalkoff aus Halle an der Saale als Sieger hervor. Das leicht nach außen gewölbte Fenster ist vier mal vier Meter groß und ist in Blau- und Türkistönen gehalten. Der orange-gelbe Mittelstreifen symbolisiert auf Wunsch der Gemeinde die Themen Ostern, Auferstehung, Hoffnung und Zuversicht.

Serie: Hier ist Garbsen spitze

Garbsen ist bunt, groß, alt, schön, jung, hoch, tief, laut und leise. Wo aber ist die Stadt am ältesten, am jüngsten, am höchsten und am tiefsten? In unserer Sommerserie „Hier ist Garbsen spitze“ suchen wir nach Superlativen und erzählen die Geschichten rund um Menschen, Bauwerke, Vereine und Plätze. Sie arbeiten am kältesten Ort der Stadt, haben den längsten Vornamen oder den dicksten Apfelbaum? Schicken Sie uns Ihre Ideen für Superlative an garbsen@haz.de, schreiben Sie uns auf unserer Facebookseite HAZ Garbsen oder rufen Sie an unter Telefon (05131) 467218. ton

Von Anke Lütjens

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leichte Verletzungen hat sich eine 32-jährige BMW-Fahrerin in Höhe der Schloß Ricklinger Leinebrücke zugezogen, als ein loser Autoreifen gegen ihr Fahrzeug prallte.

24.07.2018

57 Golfer haben auf Einladung des Golfclubs Hannover am Blauen See beim Benefizturnier zugunsten der Deutschen Krebshilfe teilgenommen. Die gemeinnützige Organisation erhält den Erlös von 3305 Euro.

24.07.2018

Das Team der Freiwilligenagentur der Stadt Garbsen hat sich entschlossen, das Café Kalle am Donnerstag, 26. Juli, wegen der großen Hitze nicht zu öffnen. Die Bingo-Veranstaltung wird verschoben.

24.07.2018