Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Spielzeugmuseum zeigt Weihnachtstraditionen
Umland Garbsen Spielzeugmuseum zeigt Weihnachtstraditionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 27.11.2018
Alle Exponate des Spielzeugmuseums sind liebevoll dekoriert. Quelle: Jutta Grätz
Auf der Horst

 Die Puppen, die über den Weihnachtsmarkt bummeln, sind schon winterlich gekleidet, die künstlichen Tannen tragen bereits Christbaumschmuck aus aller Welt und auch die Sternsinger aus Holz sind schon in die Vitrine eingezogen: Mit einer weihnachtlichen Sonderausstellung feiert das Spielzeugmuseum Garbsen sein 15-jähriges Bestehen. Ausstellungseröffnung am Talkamp 19 ist am Sonntag, 2. Dezember, um 14 Uhr.

Winterliche Märkte, weihnachtlich dekorierte Puppenhäuser, Christbaumschmuck aus aller Welt: Die Sonderausstellung des Spielzeugmuseums Garbsen zum 15-jährigen Bestehen dreht sich rund um Weihnachten.

Es wird weihnachtlich im Spielzeugmuseum. Gertrud Müllmann hat es 2003 mit ihrem Mann Johannes im eigenen Wohnhaus aufgebaut und betreibt es seit 2017 allein. Gertrud Müllmann arrangiert derzeit die Ausstellung in Garbsen und packt zeitgleich Krippen für eine zweite Ausstellung in Steinhude (siehe Infotext). Vitrinen und Puppenhäuser am Talkamp sind stimmungsvoll beleuchtet und winterlich geschmückt. Nostalgisches Karussell aus den Sechzigerjahren, Riesenrad um 1940 oder kuriose Krippenfiguren eines deutschen Margarine-Herstellers: Das Spielzeug spiegelt nicht nur eindrucksvoll das Bild der damaligen Gesellschaft, ihren Wohnstil und die Kultur des Spielens. Die Schau zeigt auch, wie sich die Traditionen des Weihnachtsfestes verändert haben.

Fast die Hälfte der mehr als 10.000 Exponate aus drei Jahrhunderten sind aus Privatbesitz geschenkt. So wie das mannshohe Puppenhaus, das eine 90-Jährige dem Museum vermacht hat und das bereits festlich mit einem Kronleuchter illuminiert wird. „Bei euch ist das alles viel besser aufgehoben als in unserem Keller, sagen viele Stifter“, so berichtet es Gertrud Müllmann. Und die leidenschaftliche Sammlerin kann zudem zu fast jedem Objekt eine Geschichte erzählen.

Die Sonderausstellung ist bis zum 6. Januar jeweils sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Termine, auch für Gruppen, können unter Telefon (0 51 37) 12 62 84 vereinbart werden. Der Eintritt ist frei.

Pfarrgemeinde zeigt Krippen in Steinhude

Gertrud Müllmann vom Spielzeugmuseum Garbsen zeigt eine Weihnachtskrippen-Ausstellung ab Sonnabend, 1. Dezember, in der St.-Bonifatius-Pfarrgemeinde Steinhude. Die Eröffnung beginnt um 15 Uhr am Schlesierweg 10. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung zeigt unter anderem Falt- und Kulissenkrippen, Theater-, Buch- und geschnitzte Pappkrippen. Während der Eröffnung gibt Gertrud Müllmann einen Einblick in die Entstehungsgeschichte der Papierkrippen und deren Bedeutung in Vergangenheit und Gegenwart. Die Ausstellung wird bis zum 6. Januar gezeigt. Kinder können selbst eine Krippe aufstellen oder mithilfe von Ausschneidebögen Krippenfiguren basteln.

Öffnungszeiten: montags, mittwochs und freitags, 9 - 12 Uhr; außerdem freitags und sonnabends von 14 - 18 Uhr; sonntags 10 – 12 Uhr. An Heiligabend, den Weihnachtsfeiertagen sowie Neujahr ist die Ausstellung geschlossen. Gruppen, Klassen und Vereine können unter (01 52) 34 05 67 86 Sonderführungen vereinbaren.

Von Jutta Grätz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Garbsen besteht seit 50 Jahren. deshalb hat der gebürtige Garbsener Künstler Oliver Pohl eine Gedenktafel aus Bronze geschaffen, die nun am Rathauses in eine Mauer eingelassen ist.

30.11.2018

Zu Stoßzeiten wird es immer schwieriger, einen Parkplatz am Planetencenter zu finden – spätestens seit der Eröffnung eines Ärztehauses. Der Manager will jetzt gezielt Langzeitparker ansprechen.

30.11.2018

Noch knapp vier Wochen bis zum Weihnachtsfest: Viele Verkaufsstellen von Tannenbäumen eröffnen im Dezember, bei Möbel Hesse in Berenbostel beginnt der Weihnachtsbaumverkauf am Mittwoch, 28. November.

27.11.2018