Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Das ist am Wochenende in Garbsen los
Umland Garbsen Das ist am Wochenende in Garbsen los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:27 31.08.2018
Das ist am Wochenende in Garbsen los. Quelle: HAZ Collage
Garbsen

Ein kunterbuntes Wochenende steht bevor: Naturfreunde können Fledermäuse beobachten, Kaninchen bestaunen, Pilze sammeln und nach den Bäumen schauen. Sportbegeisterte kommen beim Garbsener Sport-Club, verschiedenen Fahrradtouren oder beim Wandern auf ihre Kosten. Die Kinder bauen eine Lego-Stadt und erobern die Hüpfburgen auf dem neuen Dorfplatz Horst oder auf dem Nachbarschaftsfest am Kronsberg. Derweil bieten SPD und die FDP am Wochenende Bürgerkontakt und politische Gespräche. Das kulturelle Programm findet sich auf dem Oldtimer-Treffen „Rund um die Lock“, bei der Musik- und Kunstschule, auf dem Gospelchor-Konzert in der Barockkirche Osterwald und auf dem Heitlinger Herbstmarkt.

Freitag: Fledermäuse beobachten bei der 22. Internationalen Batnight

Am Freitag, 31. August, können Fledermäuse bei einer Führung im Stadtpark beobachtet werden. Treffpunkt ist um 19.30 Uhr am Eingang zum Stadtpark an der Ecke Kastendamm/ Berenbosteler Straße. Das Nabu-Team empfiehlt, eine Jacke gegen die Mücken mitzubringen. Kinder können in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Treffpunkt für die Batnight in Garbsen ist im Stadtpark. Quelle: dpa

Freitag: Fahrrad-Picknicktour zum Lohnder See

Das ökumenische Sozialprojekt Neuland und der Fahrradklub ADFC organisieren für Freitag, 31. August, eine Fahrrad-Picknicktour zum Lohnder See. Start ist um 16 Uhr an der Wilhelm-Reime-Straße 2, die Rückkehr ist für 19 Uhr eingeplant. Die Teilnehmer fahren die 18 Kilometer lange Strecke in mäßiger Geschwindigkeit. Die Teilnahme ist kostenlos, Getränke und Verpflegung sollten mitgebracht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Freitag: Sportabzeichen beim GSC absolvieren

Der Garbsener Sport-Club bietet zum Erwerb des Sportabzeichens für die Ausdauerdisziplinen mehrere Termine an. Die Radfahrer treffen sich für die 20-Kilometer-Strecke am Freitag, 31. August, um 19 Uhr am Anfang der Burgstraße, etwa 40 Meter hinter dem Kreisel an der Gutenbergstraße. Weitere Informationen gibt es per E-Mail an sportabzeichen@gsc-garbsen.de.

Wochenende: Kinder bauen eine Lego-Stadt

Unter dem Motto „Komm’, wir bauen eine Lego-Stadt“ organisiert die Christliche Gemeinde Havelse ein außergewöhnliches Bauprojekt für Kinder von acht bis zwölf Jahren. Von Freitag, 31. August, bis Sonntag, 2. September, soll in der Aula der Osterbergschule, Jahnstraße 1, eine komplette Stadt aus Tausenden von Lego-Steinen errichtet werden. Die Kosten für die Teilnahme betragen 10 Euro inklusive Snacks, Mittagessen und Getränken. Anmeldungen sind schriftlich an Heiko und Miriam Schollmeyer, Hannoversche Straße 25, 30823 Garbsen oder per E-Mail an lego@cg-garbsen.de. zu richten.

Nach und nach gestalten die Kinder eine Lego-Stadt. Quelle: Archiv

Wochenende: 99 Kaninchen in Stelingen

Am Sonnabend und Sonntag, 1. und 2. September, gibt es auf dem Hof Dannenbrink, Hinter der Worth 8, in Stelingen, die Kaninchenausstellung des Vereins Hannover-Stöcken zu bestaunen. Zusammen mit befreundeten Vereinen werden insgesamt 99 Kaninchen gezeigt. Die Ausstellung ist am Sonnabend von 14 Uhr bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 Uhr bis 15 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Am Wochenende werden 99 Kaninchen in Stelingen erwartet. Quelle: HAZ Archiv

Sonnabend: Meyenfeld feiert 760-jähriges Bestehen

Unter dem Motto „750+10“ lädt die Meyenfelder Dorfrunde für Sonnabend, 1. September, zum großen Dorffest ein. Die Organisatoren versprechen Spiel, Nervenkitzel und Comedy bei einem bunten Programm für die ganze Familie. Zur Party im Festzelt spielt ab 20 Uhr die Band Überfällig. Einlass ist ab 19 Uhr. Ab 14 Uhr öffnet der Festplatz an der Leistlinger Straße mit dem Kunsthandwerker- und Bauernmarkt. Hier werden alle Sinne angesprochen, denn das Dorf hat sich auch festlich rausgeputzt und versorgt die Besucher mit kulinarischen Köstlichkeiten.

Die mobilen Gärten bleiben noch bis zum Dorffest bestehen. Quelle: Jutta Grätz

Sonnabend: Nachbarschaftsfest am Kronsberg

Die Stadt Garbsen und viele Akteure aus dem Stadtteil richten am Sonnabend, 1. September, das Nachbarschaftsfest am Kronsberg aus. Gefeiert wird von 14 bis 17 Uhr am Franziskus-Platz am Wendehammer Slevogtweg. Dabei ist eine Hüpfburg und viele Aktionen unter anderem von der Jugendpflege, den Pfadfindern und dem Schützenvereins Berenbostel. Die Fotoausstellung „Veränderung“ zeigt alte und aktuelle Bilder des Kronsbergs. Kaffee, Kuchen und andere Speisen sind vorbereitet. Anwohner können sich mit einem Flohmarktstand am Fest beteiligen. Informationen gibt es unter Telefon (0172) 3912824 sowie per E-Mail an info@berenbostel-kronsberg.de.

Beim ersten Nachbarschaftsfest in Kronsberg unterhielt Clown Fidolo Groß und Klein mit seiner Show. Quelle: Benjamin Behrens / Archiv

Sonnabend: Klönen mit der FDP

Der FDP-Bundestagsabgeordnete Grigorios Aggelidis steht am Sonnabend, 1. September, bei einem Klönnachmittag der Garbsener FDP für Gespräche bereit. Aggelidis ist Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion für Familien und Senioren. Das Treffen beginnt um 16 Uhr im Garten des FDP- Stadtverbandsvorsitzenden für Garbsen, Hans-Jörg Jacobsen, Ernst-Kohlrautzstraße 36. Anmeldungen sind nur noch heute möglich per E-Mail an grigorios.aggelidis.wk@bundestag.de.

Sonnabend: SPD Osterwald-Heitlingen feiert Weinfest

Die SPD Osterwald-Heitlingen veranstaltet am Sonnabend, 1. September, ein Weinfest auf dem Hof von Heinz Möller an der Hauptstraße 310. Beginn ist um 16 Uhr. Getränke und Gegrilltes stehen bereit. Die Sozialdemokraten erwarten zu dem Austausch, der sich ausdrücklich an Bürger richtet, auch den SPD-Landtagsabgeordneten Rüdiger Kauroff.

Sonnabend: Pilzspaziergang mit Experte Horst Labitzke

Die Stadt Garbsen organisiert auch in diesem Jahr wieder ihre beliebten Pilzspaziergänge. Der Treffpunkt ist am Sonnabend, 1. September, am Auterweg in Osterwald Oberende. Karten gibt es im Kulturbüro der Stadt Garbsen. Der Ausflug dauert etwa vier Stunden, ein Korb als Sammelgefäß sollte mitgebracht werden. Weitere Informationen unter Telefon (05131) 707306. Die Teilnahme kostet für Erwachsene fünf, Kinder ab vier Jahre zahlen drei Euro.

Der Experte sagt bei der Pilzwanderung, welche Gewächse essbar sind und welche nicht. Quelle: privat

Sonnabend: Die Gitarre steht im Fokus

Die Musik- und Kunstschule stellt am Sonnabend, 1. September, die Gitarre in den Mittelpunkt ihrer Reihe „Instrumente im Fokus“. Das Kulturhaus Kalle, An der Feuerwache 3-5, ermöglicht von 11 Uhr bis 13 Uhr ein Ausprobieren und Kennenlernen des Seiteninstruments. Auch die Gitarrenlehrerin Valerie Knaub steht für Fragen von Interessierten zur Verfügung. Weitere Informationen gibt bei Evelyn Jagstaidt unter Telefon (05131) 707262 oder unter E-Mail an musik-kunstschule@garbsen.de.

Sonntag: Oldtimer-Treffen „Rund um die Lok“

Rund 700 Oldtimer sollen sich zur großen Schau „Rund um die Lok“ bei Möbel Hesse für Sonntag, 2. September, angesagt haben. Besucher sind ab 10 Uhr an der Robert-Hesse-Straße, 30827 Garbsen, willkommen. Für Imbiss, Getränke und musikalische Begleitung ist reichlich gesorgt. Statt eines Korsos wird das Treffen in diesem Jahr bis 17 Uhr verlängert. Die Robert-Hesse Straße ist zwischen B6 und dem Kreisel am Dänischen Bettenlager für den Durchgangsverkehr gesperrt, die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. Das Möbelhaus ist von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Zum Oldtimer-Treffen am Sonntag werden rund 700 Oldtimer erwartet. Quelle: Privat

Sonntag: Einweihung des Dorfplatzes Horst

Am Sonntag, 2. September, ist es so weit: Der Dorfplatz Horst in der Lehmstraße wird eröffnet. Um 11 Uhr soll der Platz offiziell durch den Bürgermeister Christian Grahl übergeben werden. Jazzmusik und verschiedenen Kinderaktivitäten begleiten das Fest. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Sonntag: Heitlinger bitten zum Herbstmarkt auf das Gut

Kürbisse, Kulinarisches und Kunsthandwerk im idyllischen Ambiente des Gutshofs: Die Heitlinger Vereine richten am Sonntag, 2. September, ihren Herbstmarkt auf dem Gut der Familie Thiele aus. Los geht es um 12 Uhr. Von Obst über Kürbisse in allen Variationen und Größen bis zu Holzarbeiten: Zahlreiche Aussteller bieten ihre Produkte zwischen ehemaligem Rittergut und Pferdestall und im Schatten der Kastanien an.

Herbstmarkt der Heitlinger Vereine. Quelle: Markus Holz / Archiv

Sonntag: Mit dem Fahrrad nach Haste

Der Kneipp-Verein Garbsen lädt für Sonntag, 2. September, zu einer Radtour nach Haste. Treffpunkt ist um 11 Uhr an der IGS, Meyenfelder Straße. Die 62 Kilometer lange Strecke führt über Horst, Schloß Ricklingen, Luthe, Wunstorf, Bokeloh, Idensen und Wilhelmsdorf nach Haste.

Sonntag: Wanderung mit dem Kneipp-Verein

Wen am Sonntag die Wanderlust packt, der kann sich der Gruppe des Kneipp-Vereins anschließen: Um 10 Uhr treffen sich die Wanderlustigen an der IGS, Meyenfelder Straße. Der etwa 15 Kilometer lange Weg führt von Coppenbrügge, Felsenkeller, durch den Ith. Eine Einkehr ist vorgesehen, Gäste sind willkommen.

Sonntag: Die Barockkirche wird zur Swinging Church

Der Gospelchor Swinging Church gibt am Sonntag, 2. September, um 17 Uhr, ein Sommerkonzert unter dem Motto „This Train“ in der Barockkirche Osterwald, Hauptstraße 234. Mitsingen ist ausdrücklich erwünscht. Weitere Informationen unter Telefon (05131) 2270.

Am Sonntag, 2. September, wird die Barockkirche Osterwald zur Swinging Church. Quelle: Nadine Hunkert / Archiv

Sonntag: Turner schauen nach ihrer Eiche

Die Turngemeinschaft (TG) lädt für Sonntag, 2. September, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr zum Eichenschautag ein. Die Eiche steht am Feldweg zwischen Schloß Ricklingen und Bordenau am Rettmer Berg. Gäste sind willkommen, für Speisen und Getränke ist gesorgt. Die Turner haben die Eiche als kleinen Setzling vom Deutschen Turnfest 1987 mitgebracht. Die Eiche wurde im heimischen Garten von Mitglied Ewald Meyer gepflegt und groß gezogen, bis sie am neuen Standort eingepflanzt wurde. Jedes Jahr am ersten Septemberwochenende schauen die TG-Mitglieder nach, ob es dem Baum gut geht und wie er gewachsen ist.

Von Joanna von Graefe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Goldmedaille: Nach mehr als 26 Jahren hat sich Pflegedienstleiterin Ingeburg Thiel aus dem Wilhelm-Maxen-Haus verabschiedet. Ihre Nachfolgerin ist Katalin-Eva Tordai.

30.08.2018

Sie nennen sich Nondas23, Dehan Celo oder Hamido: Unter dem Namen Ga.Rap.Sen haben sich in Garbsen Jugendliche zusammengetan, die Rapmusik lieben und damit ihre Erlebnisse verarbeiten.

02.09.2018

Am Freitagabend haben die Garbsener die Möglichkeit, im Stadtpark Fledermäuse zu beobachten. Der Naturschutzbund lädt zur 22. Internationalen Batnight. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

30.08.2018