Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Gehrden Kindergartenkinder bekommen eigene Sonnenfliese
Umland Gehrden Kindergartenkinder bekommen eigene Sonnenfliese
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 05.07.2018
Die Mädchen und Jungen aus dem Margarethen-Kindergarten suchen ihre Lieblingssonne aus Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig
Anzeige
Gehrden

Die sechsjährige Louisa entscheidet sich schnell und geht zu ihrem Lieblingsmotiv. Die Mädchen und Jungen aus dem Margarthen-Kindergarten sind mit Gerd-Peter Zaake in der Gehrdener Innenstadt unterwegs. Jedes Kind darf sich eine persönliche Lieblingssonnenfliese aussuchen und bekommt davon ein Foto.

Die sechsjährige Louisa konnte sich schnell für ihre Fliese entscheiden Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig

„Ich habe mich für dieses Bild entschieden, weil es aussieht wie ein Planet“, sagt Louisa und freut sich schon auf ihr Foto. Der Künstler Zaacke hat die 21 Sonnenfliesen entworfen und möchte, dass die Kinder in der Innenstadt ihre eigene Sonne entdecken können. „Wenn sie später mit ihren Eltern in der Stadt unterwegs sind, können sie immer wieder ihre Lieblingssonne anschauen und ihrer Familie davon berichten“, sagt Zaake.

„Dieses blaue Gesicht erinnert mich an meine eigenen Kunstwerke. Ich male auch die Sonne mit einem Gesicht“, erklärt der fünfjährige Jamie seine Auswahl. Seit gut einem Monat liegen die Fliesen in der Fußgängerzone. Ihre Farbe ist besonders interessant für die Kinder und Zaake vergleicht die Sonnenbilder mit einem Zebrastreifen. „Die Farbe ist wetter- und schmutzbeständig, das heißt sie nutzt nicht ab. Und bei Regen leuchten die Sonnen besonders hell“, beschreibt Zaake den Kindergartenkindern.

Der fünfjährige Jamie malt auch Sonnenbilder mit Gesichtern Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig

Bevor die 17 Mädchen und Jungen des Margarethen-Kindergarten ihre eigene Sonne aussuchen, müssen sie ein Rätsel lösen. „Welche zwei Merkmale haben die Sonnenbilder“, fragt Zaake. Nach kurzer Bedenkzeit wissen die Kinder die Lösung: Die Sonne ist immer ein Kreis und die Farbe rot ist zu sehen.

Peter Zaake und die Kindergartenkinder lassen die Sonne aufgehen Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig

Die Erzieherin Christine Baltzer berichtet, dass sich die Jungen und Mädchen schon länger mit dem Thema Sonne beschäftigen und viel dazu basteln. „Die Aktionen mit Herrn Zaake sind immer eine tolle Abwechslung und die Kinder brauchen die praktischen Projekte zum Begreifen“, bestätigt Baltzer. Nachdem jedes Kind sich eine eigene Sonnenfliese ausgesucht hat, macht Zaake ein Foto. Das Bild von ihrer eigenen Sonnenfliese bekommen die Kinder als Erinnerung geschenkt.

Von Ann Kathrin Wucherpfennig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Elektrofahrrad kann künftig von interessierten Bürgern bei der LTG-Tankstelle in Weetzen ausgeliehen werden.

04.07.2018

Der Kneipp-Verein Wennigsen/Gehrden organisiert Boule-Spiele. Die Damen und Herren treffen sich jeden Montag im Von-Reden-Park in Gehrden.

07.07.2018

Im Ottomar-von-Reden-Park wurde eine neue Parkordnung aufgehängt. Die Hundefreilauffläche wurde verkleinert. Viele Hundebesitzer sind empört über die neuen Regeln.

04.07.2018
Anzeige