Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Oberschüler organisieren Berufsmesse
Umland Gehrden Nachrichten Oberschüler organisieren Berufsmesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 28.02.2018
Munteres Treiben bei der Berufsmesse im Bürgersaal: Neuntklässler informieren Schüler des achten Jahrgangs über ihre Praktikumserfahrungen. Quelle: Wirausky

 Es riecht nach Tomatensoße, nach verführerischem Parfüm und nach frischen Kräutern – der Bürgersaal hat sich am Mittwochmorgen in eine kleine Messehalle verwandelt. Jungen und Mädchen des neunten Jahrgangs der Oberschule präsentieren dort ihre Praktikumsergebnisse. Sie berichten über ihre Erfahrungen, stellen ihren Beruf vor und informieren über die Anforderungen. Zu Gast sind ihre Mitschüler aus dem achten Jahrgang. Sie sollen so auf ihr Praktikum im nächsten Jahr vorbereitet werden.

Verantwortlich für die Messe sind Ute Woll von Pro Beruf und Lehrer Christoph Raum, die die Veranstaltung  zum zweiten Mal organisieren. „Wir wollen weg von der klassischen Praktikumsmappe“, sagt Raum. Gleichzeitig sollen die Achtklässler dezent angeschubst werden, sich bereits jetzt Gedanken über ihr Praktikum zu machen. Gänzlich zum Spaß ist die Messe für die Neuntklässler nicht. Ihre Präsentationen werden benotet.

Abgesehen davon haben die Schüler des neunten Jahrgangs unterschiedliche Eindrücke von der Resonanz. „Es waren nicht viele aus den achten Klassen bei uns“, gestehen Justin und Florian. Ähnliches haben Nicole und Melanie erlebt. „Das Interesse ist eher verhalten“, sagen sie.

Da gilt allerdings nicht für Johanna, Angelina und Marie. Sie haben sich an den verschiedenen Ständen informiert. „Es ist eine gute Chance, etwas über die Berufe zu erfahren“, sagt Johanna. Auch Angelina findet die Messe gut. „Ich habe viel neue Berufe kennen gelernt“, sagt die 13-Jährige. 

Tatsächlich haben die Neuntklässler eine Menge zu erzählen und zu zeigen. Florian beispielsweise war beim Lufttransportgeschwader in Wunstorf. Für ihn steht fest. „Ich möchte Eurofighter-Pilot werden“, sagt er. Daneben sitzt Justin. Er hat in einer Auto- und Karosserie-Werkstatt gearbeitet. „Ich habe die Härte des Berufsleben zu spüren bekommen, aber es hat Spaß gemacht“, sagt er. Ein Berufswunsch sei das jedoch nicht. Das gilt auch für Angelina, Nadine, Nicole und Melanie. Sie haben in einem Frisörladen ihr Praktikum absolviert. „Und der Job ist anstrengender als viele vermuten“, sagt Nicole. Es gebe kaum Möglichkeiten, sich zu setzen. Und egal, welche Laune man habe – „ich musste immer geduldig und freundlich sein.“

Da sind Danielle, Angelika und Yardan schon näher dran an ihrem beruflichen Ziel. Sie haben sich als medizinische Fachangestellte ausprobiert. Ihr Glück: Sie durften bei den Behandlungen aktiv mitmachen. Das war auch bei Gabriela so. Die 16-Jährige war in einer Parfümerie. „Das war toll. Ich konnte dort selbstständig arbeiten.“ Und Billy hat sowieso schon seinen Traumberuf gefunden. „Ich will Koch werden“, sagt der 15-Jährige – das stehe nach dem Praktikum endültig fest.

Von Dirk Wirausky

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An mehreren Stellen in der Kernstadt werden in den nächsten Monaten Straßen umgestaltet. Unter anderem wird am Stadtweg ein Kreisel wegen der neuen Lidl-Filiale angelegt.

02.03.2018

Die Mitglieder des Jugendparlaments wollen ihre Öffentlichkeitsarbeit verbessern; und hoffen, dass mehr Jugendliche das Gremium mit Ideen und Anregungen unterstützen. Ein aktuelles Thema ist die Suche nach einer Fläche für Skater, Parcours-Sportler und Hobbyfußballer.

02.03.2018

Besonderer Auftritt für Kinder aus den dritten und vierten Klassen der Adolf-Grimme-Schule (AGS): Drei professionelle Sänger der Kinderoper Wien haben am Dienstag gemeinsam mit AGS-Schülern aus der Theater-AG die berühmte Zauberflöte-Oper von Mozart aufgeführt.

02.03.2018
Anzeige