Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Das Weihnachtsdorf ist geöffnet
Umland Gehrden Nachrichten Das Weihnachtsdorf ist geöffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:56 12.12.2014
Auftakt zum Budenzauber: Jan Peter Zahn (von links), Malte Losert und Pauline Grohne schmücken den Stand des Vereins Gehrden feiert Feste. Quelle: Carsten Fricke
Gehrden

„Im Moment liegen die Tannenbäume noch - auf Grund des Windes“, sagte Malte Losert, Vorsitzender des ausrichtenden Vereins Gehrden feiert Feste (GfF), während er mit Pauline Grohne und Jan Peter Zahn die GfF-Bude schmückte. Doch bis zum späten Nachmittag hatten die 15 Helfer alle Bäume aufgestellt und den Marktplatz in ein gemütliches Weihnachtsdorf mit Tannen und Feuerkörben verwandelt. „Und schon bald stehen sie in heimischen Wohnzimmern“, sagte Losert über die Bäume, die zum Verkauf angeboten werden.

In Gehrden beginnt der dreitägige Weihnachtsmarkt in der Fußgängerzone mit Strum und Regen. Doch Standbesitzer und zahlreiche Besucher trotzen mutig dem Unwetter. Es ist die größte Veranstaltung im Stadtgebiet mit vielen Ausstellern, Aktionen der Vereine und Schulen sowie Musikprogramm.

Aber auch Besuchern, die ihren Weihnachtsbaum schon haben, wird nicht nur kulinarisch mit Spezialitäten wie Feuerzangenbowle, heißem Caipirinha und Wildbratwurst viel geboten. „Das Bühnenprogramm ist kunterbunt“, verspricht Losert. Im Anschluss an eine Ökumenische Andacht um 15 Uhr zeigen Schüler der Grundschule Am Castrum um 15.30 Uhr ein Theaterstück. Der Chor der Oberschule stimmt um 16 Uhr weihnachtliche Lieder an, bevor der Musikzug der Feuerwehr um 16.30 Uhr spielt.

Das Blasorchester Die Original Calenberger lässt Sonntag ab 16 Uhr festliche Musik erklingen. Und zum Abschluss des Weihnachtsmarktes musiziert die Schützenkapelle Ottomar von Reden um 17 Uhr. Kinder können sich zudem Sonnabend und Sonntag um 16.40 Uhr auf den Besuch des Weihnachtsmanns freuen.

Den gesamten Überblick über alle Weihnachtsmärkte in der Region Hannover gibt es hier.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neuer Fußboden, neuer Anstrich, bessere Technik: Die Stadt Gehrden investiert rund 50.000 Euro, um im Delfi-Bad die Schwimmhalle und den Umkleidebereich zu renovieren. Wegen der umfangreichen Arbeiten wird das Bad aber für eine Woche geschlossen.

Ingo Rodriguez 11.12.2014

Die Stadt Gehrden und das Deutsche Rote Kreuz hatten gestern zur Seniorenweihnachtsfeier in die Festhalle geladen und rund 160 Bürger waren gekommen. Vor allem das vielfältige Programm mit kleinen Theatereinlagen, Gesang und Weihnachtsgedichten überzeugte die Gäste.

10.12.2014

Es ist eine neue Stelle, und die 32-jährige Ina Bauer will sie mit Leben füllen: Die Stadt Gehrden hat mit der studierten Afrikanistin aus Garbsen eine Sozialarbeiterin eingestellt, die sich hauptamtlich um alle Belange rund um die Arbeit mit zugewiesenen Asylbewerbern kümmern soll. 

Ingo Rodriguez 09.12.2014