Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Betrunkener Mann verursacht Unfall und flüchtet
Umland Gehrden Nachrichten Betrunkener Mann verursacht Unfall und flüchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 10.02.2019
Betrunkener verursacht Unfall auf der B65 und flüchtet. Quelle: Symbolbild
Ditterke

Da war ordentlich Alkohol im Spiel: Ein 39-jähriger Mann hat am Sonnabend gegen 21 Uhr mit seinem Fahrzeug einen Unfall auf der B65 in Ditterke verursacht. Dabei war der Mann mit seinem Wagen rückwärts unterwegs und stieß bei diesem Manöver mit dem Auto eines 25-Jährigen zusammen. Nach dem Unfall ließ der 39-jährige Ditterker sein Fahrzeug einfach vor Ort stehen und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Durch die hinzugerufene Polizei Ronnenberg konnte der Flüchtige allerdings schnell ermittelt werden. Er stand deutlich unter Alkoholeinfluss und hatte außerdem keine Fahrerlaubnis. Ein Atemalkoholtest erbrachte 2,07 Promille bei dem Unfallverursacher. Es wurden Blutproben bei dem 39-Jährigen entnommen und Strafanzeigen gegen ihn eingeleitet. An den Autos entstand laut Polizei ein Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Ronnenberg unter der Telefonnummer (05109) 5170 oder der Polizeistation Gehrden unter der Telefonnummer (05108) 4410 zu melden. dw

Von Dirk Wirausky

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stramme Kette aus Gehrden hat auch für die neue Saison zahlreiche Fahrten und Touren geplant. Positiv: Die Zahl der Mitglieder ist konstant.

10.02.2019

Erika Seeßelberg und Erika von Krell aus Everloh sind treue Seelen. Die beiden Frauen sind bereits mehrere Jahrzehnte im DRK.

11.02.2019

Sylvie Müller und Joachim Marquart sind ehrenamtliche Schiedspersonen der Stadt Gehrden. Ihr Ziel: Streitigkeiten von Nachbarn und Bürgern zu schlichten.

07.02.2019