Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Mit Mozart und Schubert zu Abend in Wien
Umland Gehrden Nachrichten Mit Mozart und Schubert zu Abend in Wien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 12.09.2018
Die russische Pianistin Nadezda Pisareva spielt Mozart, Brahms, Liszt und Schubert im Gehrdener Bürgersaal. Quelle: Natascha Zivadinovic
Gehrden

Herzerfrischend und von einer ansteckenden Leichtigkeit, so lässt sich das Spiel der Pianistin Nadezda Pisareva am besten beschreiben. Am Sonntag, 16. September, ist sie im Rahmen der Veranstaltungsreiche „Weltklassik am Klavier“ zu Gast im Bürgersaal in Gehrden.

Die mehrfach ausgezeichnete Russin trägt ihr Programm „Mit Mozart und Schubert zu Abend in Wien“ vor. Das Programm ist dem legendären Geist von Wien gewidmet. Gespielt werden Stücke von Komponisten, die in Wien gelebt haben – Wofgang Amadeus Mozart, Johannes Brahms, Franz Schubert. Außerdem wird Pisareva die „Soirées de Vienne“ nach Schubert von Franz Liszt vortragen, in denen der Komponist von der besonderen Atmosphäre der Stadt träumt. In dieser bunten Stadt hat sehr vielfältige Musik geklungen – von charmanten und bodenständigen Walzern bis hin zu den himmlischen Sonaten von Beethoven und Schubert. Mit diesem Programm können die Zuhörer die wunderschöne musikalische Vielfalt Wiens erleben.

Nadezda Pisareva gewann die Silbermedaille und den Kammermusikpreis des „Scottish International Piano Competition“ 2010 in Glasgow, den Publikums- und dritten Preis beim „Val Tidone International Piano Competition“ 2015 in Italien und ist Preisträgerin des „Bärenreiter-Urtext-Preises“ beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD 2014 in München. 2015 debütierte sie in der Moskauer Philharmonie und trat beim Verbier Festival auf.

Als Solistin hat Pisareva unter anderem mit dem BBC Scottish Symphony Orchestra in Glasgow und Orchestre Royal de Chambre de Wallonie in Brüssel zusammengearbeitet. Sie hat zwei CDs veröffentlicht: Das Programm der ersten Solo-CD ist dem Komponisten Robert Schumann gewidmet. Die zweite CD besteht aus Kammermusikwerken für Saxofon und Klavier und war eine Zusammenarbeit mit der Saxofonistin Hannah Stoll und Deutschland Radio Kultur. Pisareva studierte in Moskau und in Berlin.

Das Konzert am Sonntag, 16. September, beginnt um 17.15 Uhr. Karten kosten 18 Euro, Studenten zahlen 15 Euro und Jugendliche bis 18 Jahren haben freien Eintritt. Platzreservierungen sind unter der Telefonnummer (0211) 9365090 oder per Email an info@weltklassik.de möglich.

Von Dirk Wirausky

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das dreitägige Stadtfest hat mehrere Tausend Besucher nach Gehrden gelockt. Im Mittelpunkt stand die Musik auf zwei Bühnen. Höhepunkt waren die Jetlags am Sonnabend. Die Polizei sprach von einem friedlichen Fest.

12.09.2018

Die Kinderbuchautoren Manfred Schlüter und Christoph Mauz haben den Jungen und Mädchen der Grundschule Am Langen Feld in Gehrden vorgelesen.

07.09.2018

Der Antrag der Gruppe Grüne/Linke in Gehrden, sich für den Erhalt der plattdeutschen Sprache einzusetzen, hat keine Mehrheit gefunden. Die Politiker fühlen sich nicht zuständig.

07.09.2018