Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Rübenroder verursacht 265.000 Euro Schaden
Umland Gehrden Nachrichten Rübenroder verursacht 265.000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 15.11.2015
Die Insassen mussten im Inneren des Fahrzeuges auf Hilfe warten. Quelle: Dillenberg
Gehrden

Wie die Polizei und der Gehrdener Ortsbrandmeister Peter-Albert Fricke mitteilten, hatte der Fahrer der Landmaschine beim Rübenroden den Hochspannungsmast gestreift. Der Mast knickte daraufhin um und fiel auf das Fahrzeug. Dabei hingen auch die Stromleitungen herunter, zwei davon bis auf den Boden. Der Fahrer und das Mädchen waren zwar unverletzt, durften das Fahrzeug aber wegen der Hochspannungsleitung mit 110 Kilovolt nicht verlassen.

Der Fahrer eines Rübenroders hat auf einem Feld in Gehrden einen Hochspannungsmasten beschädigt und umgeknickt. Der Mann und seine 15-jährige Beifahrerin mussten fast fünf Stunden in dem Fahrzeug ausharren. 

Die alarmierten Einsatzkräfte sperrten den Unfallort zunächst weiträumig ab. Über Handy gab es Sprechkontakt zu den Eingeschlossenen. Sie wurden ständig über die Lage informiert und beruhigt.

Laut Feuerwehr handelt es sich um eine Stromleitung der Deutschen Bahn (DB). Die Leitung wurde von der DB-Zentrale freigeschaltet, musste aber zusätzlich vor Ort von Spezialisten der Bahn geerdet werden. Die Techniker der DB-Energy, die zum Teil aus Hamburg herbeieilen mussten, trafen gegen 18.30 Uhr an der Einsatzstelle ein. Nachdem die Leitung geerdet worden war, konnten der Fahrer und das Mädchen den Rübenroder gegen 20.20 Uhr selbstständig und unverletzt verlassen.

Die Einsatzstelle wurde an die Mitarbeiter der Bahn übergeben. Die Instandsetzung der Leitung und die Bergung der Landmaschine übernehmen Spezialfirmen. Die Ortsfeuerwehr Gehrden war mit fünf Fahrzeugen und 25 Helfern im Einsatz, außerdem Polizei und Rettungsdienst. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf etwa 265 000 Euro.

Sven Weißer/fgr

Das Kreativ-Cafés verfügt ab sofort über zwei neue Nähmaschinen: Der Bridge-Club und ein Fachhändler spendeten die hochwertigen Geräte - und rund 30 Teilnehmerinnen nahmen sie beim wöchentlichen Treffen im Gemeindehaus der Margarethen-Kirchengemeinde am Freitag begeistert entgegen.

16.11.2015

Thomas Spieker ist Spitzenkandidat der CDU Gehrden für die Regionswahl am 11. September 2016. Weitere Bewerber aus Gehrden für das Regionsparlament sind Hülya Güney und Henner Bechtold. Heide Rath hat auf eine erneute Kandidatur verzichtet.

Kerstin Siegmund 16.11.2015

Die neue Ausstellung mit Adventskalendern im Stadtmuseum Gehrden wird am Sonntag um 15 Uhr eröffnet. Sie soll die Besucher auf die Vorweihnactszeit einstimmen.

16.11.2015