Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kein Geld für neues Dach auf dem Pferdestall
Umland Gehrden Nachrichten Kein Geld für neues Dach auf dem Pferdestall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:36 04.03.2018
Das Dach des historischen Pferdestalls auf dem Gehrdener Berg ist nur notdürftig repariert worden. Geld für eine umfassende Sanierung wird es aber vorerst nicht geben. Quelle: Wirausky
Gehrden

 Die Mehrheit von CDU, SPD und FDP will keine weiteren Investitionen im Haushalt zulassen. So scheiterte auch der Antrag der Gruppe Grüne/Linke, für die Instandsetzung des beschädigten und undichten Daches auf dem denkmalgeschützten Pferdestall auf dem Gehrdener Berg 30000 Euro zu genehmigen. Das histoirische Gebäude wurde in Zusammenarbeit mit Fachdienstleiter Holger Spohr von Schülern der Oberschule und anderen Jugendlichen saniert. „Ein professionelles Dach würde dieses Gebäude schützen“, sagte Dirk Tegtmeyer in der Sitzung des Ausschusses für Finanzen und öffentliche Einrichtungen. Ein vergeblicher Vorstoß. Der Wunsch wurde ohne Angaben von Gründen abgelehnt.

Dagegen soll das Delfi-Bad eine Schwimmmeister-Aufsichtskajüte erhalten –allerdings nicht für die veranschlagten 60000 Euro. Die Verwaltung solle Einsparpotenziale prüfen, wiederholte Henning Harter (SPD) eine Forderung, die die Parteien bereits im Ausschuss für Sport, Kultur und Soziales geäußert hatten. Am Neubau des kleines Häschen komme man aus Sicht von Bürgermeister Cord Mittendorf allerdings nicht herum. „Es ist nach 50 Jahren an der Zeit, dass die Bedientesten und ehrenamtlichen Helfer etwas Neues bekommen“, sagte er. Die aktuelle Situation sei nicht mehr tragbar. 

Erfreulich aus Sicht der Grundschule Am Castrum: Die Stelle des Schulsozialarbeiters soll nicht nur verlängert, sondern ab 2020 in eine Feststellung umgewandelt werden. „Heiko Schuiling leistet dort hervorragende und unverzichtbare Arbeit“, lobte Mittendorf den Sozialpädagogen, der seit rund einem Jahr an der Schule tätig ist.

Von Dirk Wirausky

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Werkstattkonzert haben Schüler des Matthias-Claudius-Gymnasiums in Gehrden einen Einblick in ihre musikalische Arbeit gegeben. Gleichzeitig wurde damit die umgebaute Aula der Öffentlichkeit vorgestellt.

04.03.2018

Auf der Flucht vor der Polizei in Arnum hat ein 35-Jähriger einen Unfall verursacht. Dabei wurde eine Pattenserin verletzt. Der Gehrdener hatte auf einer Baustelle in Arnum Diesel aus Baufahrzeugen abgezapft.

03.03.2018

Ungewöhnliche Reise: Der Levester Christian Stegen hat eine Woche das weitgehend isolierte Nordkorea besucht – und unfassbare Gegensätze kennengelernt

03.03.2018