Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Nachrichtensprecherin in der Welt des Sports
Umland Gehrden Nachrichten Nachrichtensprecherin in der Welt des Sports
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 12.12.2014
Sky Moderatorin Marlen Neuenschwander aus Gehrden. Quelle: Heidi Rabenhorst
Anzeige
Gehrden

Für Marlen Neuenschwander hat sich vor einem Jahr ihr Berufswunsch erfüllt. „Ich wollte schon immer Moderatorin werden“, erzählt die 29-Jährige. Seit Januar spricht sie gemeinsam mit einem Kollegen täglich die neuesten Nachrichten aus der Welt des Sports beim Fernsehsender Sky Deutschland in München. „Wir sind in vier Schichten auf Sendung. Es wird also manchmal spät oder mal ganz schön früh“, berichtet die sympathische junge Frau.

Als gebürtige Gehrdenerin wäre sie ihrer Heimatstadt gern etwas näher. Für ihren Job würde sie trotzdem auch bis ans Ende der Welt ziehen. „Ich war superglücklich, als ich genommen wurde“, erinnert sie sich an die Zeit der Bewerbung. Marlen Neuenschwander war im Karibikurlaub, als die Einladung zum entscheidenden Casting kam.

Mächtig aufgeregt sei sie gewesen an diesem Tag vor gut einem Jahr. „Wir waren zehn Frauen und sollten eine Nachrichtensendung durchspielen. Für die Vorbereitung hatten wir zwei Stunden Zeit“, berichtet die ausgebildete Kauffrau für audiovisuelle Medien. „Danach ging es in die Maske und vor die Kameras. Ganz schön aufregend für jemanden, der es gewohnt ist, beim Radio unsichtbar zu arbeiten“, erzählt sie.

Erste berufliche Erfahrungen sammelte Marlen Neuenschwander unter anderem als Sprecherin und Moderatorin einer eigenen Vormittagssendung bei einem regionalen Rundfunksender im Großraum München/Augsburg. Ihre Kindheit und Schulzeit verbrachte sie in Gehrden. Nach dem Abitur im Jahr 2004 an der KGS Ronnenberg lebte und arbeitete die junge Frau ein Jahr lang in Australien im Rahmen des Programms Work and Travel. Diesen Abschnitt bezeichnet sie als die „bisher beste Zeit meines Lebens“. Viele damals geknüpfte Kontakte seien ihr bis heute erhalten geblieben.

Auch wenn es Marlen Neuenschwander berufsbedingt in den Süden der Republik verschlagen hat – ihre Wurzeln sind weiterhin am Burgberg. „Meine Familie und viele Schulfreunde leben hier und deshalb bin ich auch so oft wie möglich in Gehrden“, verrät sie. Manchmal kann sie Privates auch mit Beruflichem verbinden, wie bei einem Termin kürzlich in der Geschäftsstelle von Fußball-Bundesligist Hannover 96.

Als Moderatorin möchte die aktive Handballerin und leidenschaftliche Reiterin auf jeden Fall dem Sport treu bleiben. Die Antwort auf die Frage, ob sie sich vorstellen könne, das ZDF-“Sportstudio“ zu moderieren, muss sie nicht lange überlegen: „Ich freue mich immer über neue Herausforderungen. Je höher die Latte liegt, umso mehr reizt es mich, drüber zu kommen.“

Von Heidi Rabenhorst

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Budenzauber hat begonnen: Seit Freitagnachmittag ist der Gehrdener Weihnachtsmarkt geöffnet. Rund 20 Stände und ein abwechslungsreiches Programm stimmen die Besucher der Innenstadt auch Sonnabend und Sonntag von 12 Uhr an auf die Feiertage ein.

12.12.2014

Neuer Fußboden, neuer Anstrich, bessere Technik: Die Stadt Gehrden investiert rund 50.000 Euro, um im Delfi-Bad die Schwimmhalle und den Umkleidebereich zu renovieren. Wegen der umfangreichen Arbeiten wird das Bad aber für eine Woche geschlossen.

Ingo Rodriguez 11.12.2014

Die Stadt Gehrden und das Deutsche Rote Kreuz hatten gestern zur Seniorenweihnachtsfeier in die Festhalle geladen und rund 160 Bürger waren gekommen. Vor allem das vielfältige Programm mit kleinen Theatereinlagen, Gesang und Weihnachtsgedichten überzeugte die Gäste.

10.12.2014
Anzeige