Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ronnenbergerin in Gehrden mit mehr als zwei Promille gestoppt
Umland Gehrden Nachrichten Ronnenbergerin in Gehrden mit mehr als zwei Promille gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 27.02.2018
Die Polizei hat in Gehrden eine Frau mit mehr als zwei Promille angehalten. Quelle: imago/Deutzmann
Gehrden

 Am Freitag wurde eine 33-jährige Ronnenbergerin gegen 21.35 Uhr im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Gehrden mit ihrem Auto von der Polizei angehalten. Bei ihr wurde nach Polizeiangaben eine starke Alkoholbeeinflußung festgestellt, ein durchgeführter Test ergab einen Wert von mehr als zwei Promille in ihrer Atemluft. Die Beamten nahmen eine Blutprobe, gegen die Frau wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt und ihr Führerschein wurde einbehalten. Neben einem Fahrverbot muss die Ronnenbergerin mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen. bj

Von Björn Franz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heinrich Warmbold bleibt Vorsitzender der Schützengesellschaft Ottomar von Reden. Er wurde einstimmig wiedergewählt und geht bei den Gehrdener Schützen bereits in sein zwölftes Amtsjahr.

28.02.2018

Am Matthias-Claudius-Gymnasium (MCG) haben auch jetzt wieder etliche angehende Fünftklässler und ihre Eltern den Tag der offenen Tür genutzt, um sich über die pädagogischen Angebote zu informieren. Das MCG punktete auch mit seinen renovierten Räumen und dem neuen Eingangsbereich.

27.02.2018

Ihren Antrag zum Bau eines multifunktionalen Dorfgemeinschaftsraumes haben SPD und Grüne im Ortsrat Lemmie wegen geringer Erfolgsaussichten enttäuscht zurück gezogen. Wegen Disharmonien im Ortsrat droht in Lemmie Stillstand.

26.02.2018