Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Feuerwehrmänner als Steelmänner
Umland Gehrden Nachrichten Feuerwehrmänner als Steelmänner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 05.12.2018
Geschafft: Die Mitglieder der Ortswehr Redderse haben die 12 Kilometer und 20 Hindernisse beim Steelman Hannover mit Bravour zurückgelegt und überwunden. Quelle: Privat
Redderse

Der Steelman Hannover ist eine echte Herausforderung. Mehr als 20 Hindernisse und andere Gemeinheiten verstellen den Teilnehmern den nassen und matschigen Weg bis zum Ziel. Die Ortsfeuerwehr Redderse schreckte das genauso wenig ab wie die kühlen herbstlichen Temperaturen und der Regen. Sie nahm mit einem 13-köpfigen Team an dem Wettkampf auf der Pferderennbahn Neue Bult teil.

Während fünf Mitglieder als Ordner an der Strecke für einen reibungslosen Ablauf sorgten, hatten sich acht Redderser Feuerwehrleute für die sechs Kilometer lange Laufstrecke angemeldet. Bei Kilometer 5 und neun überwundenen Hindernissen war für die Redderser der Spaß offenbar größer als die Strapazen. Sie entschieden sich spontan, auf die 12-Kilometer-Strecke zu wechseln. Dort warteten weitere zehn anstrengende Hindernisse wie „Twinn Barrier" (200 Meter Hindernisparcour), „Woodenwall" (2,70 Meter hohe Holzwand), „Watergully" (5 Meter breites Fließgewässer) oder „Muddyhole" (4 Meter breite Mulde mit Matsch und Schlamm) auf die Steelmänner aus dem Gehrdener Ortsteil.

Am Ziel angekommen war den Redderser die Erschöpfung deutlich anzusehen, aber sie waren stolz auf diese gemeinsame Leistung, berichtete Ortsbrandmeister Jürgen Weiberg. Es war für das Redderser Team die erste Veranstaltung dieser Art. „Aber es wird bereits über eine Teilnahme am Steelman 2019 nachgedacht“, sagt Weiberg. Die Teilnahme und die Vorbereitung auf den sportlichen Wettkampf hatte dazu noch einen Nebeneffekt: Der Teamgeist innerhalb der Ortsfeuerwehr sei weiter ausgebaut und gefestigt worden, sagt Weiberg.

Von Dirk Wirausky

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Büro Gruppe Freiraumplanung hat die Gestaltungselemente für den Marktplatz in Gehrden vorgestellt. Prunkstück ist eine Wassertreppe zwischen Kirchhof und Markt.

08.12.2018

Ein Unterschied ist kaum erkennbar. Beim Vorlesewettbewerb am Matthias-Claudius-Gymnasium in Gehrden haben die vier jungen Finalisten ihre Mitschüler und die Jury begeistert. Die Entscheidung war knapp.

05.12.2018

Lehrer an der Oberschule Gehrden lernen Visualisierungstechniken mit der Grafikerin Bibi Rosa. Das Ziel ist es, Unterrichtsinhalte einfach, schnell und anschaulich darzustellen.

03.12.2018