Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Buslinie 580: Ortsrat Northen wehrt sich gegen weniger Fahrten
Umland Gehrden Nachrichten Buslinie 580: Ortsrat Northen wehrt sich gegen weniger Fahrten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 07.02.2018
Regiobus plant, Fahrten nach 22 Uhr auf der Linie 580 zu streichen. Quelle: Wirausky
Northen

 Der Ortsrat Northen will die geplante Reduzierung von Fahrten der Regiobus-Linie 580 nicht widerstandslos hinnehmen.  Die Region beabsichtigt, den Nahverkehrsplan 2015 fortzuschreiben. Für die Northen betreffende Buslinie 580 ist vorgeschlagen worden, ein bis zwei Fahrten von Montag bis Donnerstag nach 22 beziehungsweise 23 Uhr einzustellen. Derzeit sieht der Fahrplan für Montag bis Freitag ab Hannover, Alte Soltekampe drei Fahrten nach 22 Uhr vor: 22.21, 23.21 und 23.51 Uhr sowie ab Northen nach Hannover, Alte Soltekampe zwei Fahrten um 22.26 und 23.30 Uhr. 

Die Ortsratmitgliedern wollen auch künftig nicht weniger Fahrten. Die Buslinie 580 sei die einzige verbliebene Ganztages-Verbindung von Hannover und Gehrden nach Northen. Nach Reduzierung der Buslinie 571 auf einen reinen Schulbusverkehr würden die Attraktivität des Öffentlichen Personennahverkehrs und die Anbindung unseres Ortes weiter verschlechtert, heißt es in einer Stellungnahme des Ortsrates. Daher sprechen sich die Mitglieder des Gremiums  grundsätzlich gegen eine Streichung der Busangebote nach 22 Uhr aus. Insbesondere für die Jugendlichen und Heranwachsenden in der Ortschaft stellen die Abendbusverbindungen eine wichtige Transportmöglichkeit dar. Inwieweit die Streichung der Fahrt um 23.21 Uhr von Hannover nach Northen vertretbar wäre, soll noch erörtert werden.

Auf der Sitzung des Ortsrates wurde ferner beschlossen, noch im Frühjahr eine Informationsveranstaltung für die Anlieger des Baugebietes Weidengrund anzubieten –mit Vertretern der Stadtverwaltung und des beauftragten Ingenieurbüros. „Damit die Wünsche der Anlieger und des Ortsrats frühzeitig in die Abschlussplanungen einbezogen werden können“, sagt Ortsbürgermeister Friedhelm Meier. Die Anwohner würden auf den Abschluss der Erschließung (Straßen-und Wegebau) warten.  

Von Dirk Wirausky

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kindergottesdienste, Ferienangebote und sogar Musicalprojekte: Der Kirchenkreis Ronnenberg verfügt über eine Vielzahl an Angeboten für Kinder aller Altersklassen. Mit einem neuen Flyer sollen die unterschiedlichen Aktionen des Jahres in den Fokus der Öffentlichkeit rücken.

07.02.2018

Die Ratsfraktionen von CDU, SPD und FDP bringen für die umstrittene Reihenfolge der beiden notwendigen Grundschulneubauten eine Kompromisslösung ins Spiel. Demnach soll zunächst der Neubau am Langen Feld errichtet werden, aber erst als Zwischenunterkunft für die Grundschule Am Castrum dienen.

06.02.2018

Das Polizeiorchester Niedersachsen hat die Dritt- und Viertklässler der Gehrdener Grundschule Am Castrum mit einem gemeinsamen Musikworkshop auf die Gefahren von Ausgrenzung und Diskriminierung im Alltag und im Internet aufmerksam gemacht.

06.02.2018