Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Gehrden ProAm: Gehrden im Zeichen des Radsports
Umland Gehrden ProAm: Gehrden im Zeichen des Radsports
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 27.07.2018
Bereits im vergangenen Jahr strampelten die Radsportler beim Jedermann-Rennen durch Gehrden - und wurden dort von zahlreichen Zuschauern angefeuert. Quelle: Björn Franz
Gehrden

Gehrden wird am Wochenende wieder einmal ganz im Zeichen des Radsportes stehen. Sieben Wochen nach dem traditionellen Bürgerpreis der Stadt Gehrden werden am Sonntag, 29. Juli, die Fahrer des großen Jedermann-Rennens ProAm, das von Hannover aus auf drei unterschiedlich langen Strecken durch den Süden der Region Hannover führt, durch die Straßen der Burgbergstadt radeln. Dadurch wird es in der Zeit zwischen 9 und 16 Uhr auch zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Die Fahrer werden dabei voraussichtlich zwischen 10 und 12 Uhr von Ronnenberg aus kommend über die Gehrdener und die Ronnenberger Straße nach Gehrden kommen. Von dort aus geht es über den Stadtweg und die Gartenstraße quer durch die Innenstadt in die Große Bergstraße und über den Gehrdener Berg. Dieser Anstieg bietet sich neben dem Teilstück am Steintor für Zuschauer besonders an, um die Fahrer dort zu unterstützen.

Hinter dem Gehrdener Berg trennen sich die beiden 68 und 110 Kilometer langen Rundkurse in Redderse. Während die Fahrer der längeren Strecke von der Landesstraße 390 über den Tivoli und die Wiesenstraße auf der Straße An der Linde weiter in Richtung Langreder fahren, biegt das Feld auf der kürzeren Runde in Redderse auf der Obernfeldstraße in Richtung Degersen ab. Alle drei Touren – die kürzeste führt als HAZ-Tour 32 Kilometer lang über Hemmingen und Pattensen – starten und enden in Hannover.

Auf dem gesamten Streckenverlauf gilt von 9 bis 16 Uhr ein Halteverbot. Anwohner werden gebeten, ihr Fahrzeug in einer Seitenstraße, auf ihrem Grundstück oder auf einem öffentlichen Parkplatz abzustellen. Da auf der Strecke abgestellte Autos für die Radfahrer ein großes Risiko darstellen, werden sie am Sonntag kostenpflichtig abgeschleppt, wie der Veranstalter Eichels Event ankündigt. Zudem könne es entlang der Strecke zu Beeinträchtigungen bei der Zufahrt zu Wohnungen und Grundstücken sowie zu Störungen beim Verkehrsablauf kommen.

Im Vorfeld der Veranstaltung beantwortet der Organisator unter der Telefonnummer (05 11) 2 88 79 30 oder per E-Mail an kontakt@eichels-event.com Fragen von Anwohnern.

Von Björn Franz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Wasserpark in Wennigsen ist wegen überschrittener Grenzwerte bei der Kontrolle der Wasserqualität geschlossen. Grund dafür sind die hohen Temperaturen, am Montag werden neue Ergebnisse erwartet.

27.07.2018

In den Aldi-Filialen in Gehrden, Wennigsen und Barsinghausen stehen künftig blaue Kisten an den Getränkeautomaten. Darin sollen Plastik-Flaschendeckel gesammelt werden, um Kinderlähmung zu bekämpfen.

30.07.2018

Das ist rekordverdächtig: Bad Nauheim ist mit 37,1 Grad heißester Ort Deutschlands, gefolgt von Barsinghausen. Ein Thermometer in Gehrden zeigte sogar bis zu 39 Grad an – allerdings in praller Sonne.

27.07.2018