Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen ABBA-Alarm auf dem Hemminger Rathausplatz
Umland Hemmingen ABBA-Alarm auf dem Hemminger Rathausplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 26.07.2018
Der Verein HemmingWay hofft wie in den vergangenen Jahren auch 2018 wieder auf großen Zuspruch bei der Tanzveranstaltung auf dem Rathausplatz. Quelle: privat
Anzeige
Hemmingen-Westerfeld

„Das wird Super-Trouper“ kündigt der Verein HemmingWay seine nächste Veranstaltung in Bezug auf ein Lied der Gruppe ABBA an. Die Musik der schwedischen Popgruppe wird im Mittelpunkt der diesjährigen Open-Air-Tanzveranstaltung des Vereins auf dem Rathausplatz in Hemmingen stehen. Unter dem Motto „ABBA-Alarm – die Tanzparty!“ sind Dancing Queens und Kings am Sonnabend, 4. August, ab 18 Uhr willkommen.

Mit Unterstützung der Tanzschule Teichert soll der Rathausplatz in eine Tanzfläche verwandelt werden. Die Tanzlehrer bringen den Gästen neben den Grundschritten des Disco Fox und des Disco Sambas auch die „Mamma Mia-Tänze“ aus dem gleichnamigen Film bei. Das Antanzen im klassischen Kleidungs-Stil der Band sei auch gern gesehen, teilt der Verein mit. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen rund um die Veranstaltung und den Verein stehen auf der Internetseite hemming-way.de

Von Tobias Lehmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bau der neuen Kita an der Weetzener Landstraße soll Anfang August beginnen. Bei den abgeschlossenen Voruntersuchungen wurden keine archäologischen Funde entdeckt.

26.07.2018

Das Tom Kölling Duo wird erstmals in der Kapelle in Harkenbleck auftreten. Die Musiker präsentieren am Sonntag, 19. August, ab 17 Uhr unter anderem Jazz, Blues und Samba.

26.07.2018

Der Bau der neuen Gymnastikhalle des SC Hemmingen-Westerfeld soll voraussichtlich im Oktober abgeschlossen werden. Der Vereinsvorsitzende Gerd Gerlach wirbt dennoch weiterhin um Spenden.

25.07.2018
Anzeige