Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Stadt: Rückstauventile prüfen
Umland Hemmingen Stadt: Rückstauventile prüfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:15 13.09.2018
Ein Mitarbeiter fährt eine Inspektionskamera in einen Kanalschacht in Hemmingen-Westerfeld. Quelle: Andreas Zimmer (Archiv)
Arnum/Hemmingen-Westerfeld

Die Stadt fordert Bewohner in Teilen von Arnum und Hemmingen-Westerfeld auf, die Rückstauventile in ihren Häusern zu überprüfen und gegebenenfalls zu aktivieren. Von Montag bis Donnerstag, 17. bis 20. September, fährt eine Firma aus Hannover Kanäle mit einer Kamera ab und reinigt die Rohre. Es kann zu Aufstauungen im Kanalnetz kommen, teilt die städtische Tiefbauabteilung mit. Lärm und Gestank, auch abends und nachts, seien möglich.

Die Firma werde die Arbeiten meist nachts erledigen, weil dann weniger Abwasser durch die Kanäle fließe. Die Arbeiten beginnen am Montag gegen 20 Uhr am B-3-Ortseingang Arnum Süd. Sie verlaufen entlang der Bundesstraße nach Hemmingen-Westerfeld und dort vom Sundernweg über den Grünzug entlang der Tennisplätze bis zur Berliner Straße. Nähere Informationen erteilt die Tiefbauabteilung unter den Telefonnummern (0511) 4103141 und 4103123.

Von Andreas Zimmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ob mögliche Um- und Anbauten an Schulen oder das Förderprogramm Arnum-Mitte: In der Sitzung am 13. September fällt der Rat viele Entscheidungen, die die Stadt noch Jahre beschäftigen werden.

12.09.2018

In der Wilkenburger St.-Vitus-Kirche hängt bald eine neue Erntekrone: Mehr Region Hannover geht dabei fast nicht.

12.09.2018

Bürgermeister Claus Schacht hat vier langjährige Kollegen der Stadtverwaltung geehrt. Hans-Joachim Pusch ist seit 40 Jahren dabei, Heiko Malina, Silke Musehold und Antje Zenk seit 25 Jahren.

12.09.2018