Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Brandmeldeanlage an der KGS ausgelöst
Umland Hemmingen Brandmeldeanlage an der KGS ausgelöst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 24.07.2018
Alle Hemminger Ortsfeuerwehren rückten wegen eines Fehlalarms zur KGS aus. Quelle: dpa
Hemmingen-Westerfeld

Alle sechs Ortsfeuerwehren fuhren am Dienstag gegen 10.35 Uhr zur Carl-Friedrich-Gauß-Schule in Hemmingen-Westerfeld. Eine Brandmeldeanlage hatte Alarm ausgelöst. Beim Erkunden des Gebäudes konnten die Einsatzkräfte jedoch keine Rauchentwicklung feststellen. Der stellvertretende Stadtfeuerwehrsprecher Sebastian Hillert vermutet, dass die Anlage durch Staub von den dort zurzeit laufenden Bauarbeiten ausgelöst wurde. „Wir waren froh, dass wir bei einer Außentemperatur von 30 Grad lediglich die Meldeanlage zurückstellen mussten“, sagt Hillert. Die 46 Ehrenamtlichen aus den Ortsfeuerwehren Hemmingen-Westerfeld, Arnum, Devese, Harkenbleck, Hiddestorf/Ohlendorf und Wilkenburg konnten in ihren neun Einsatzfahrzeugen nach rund 30 Minuten wieder in die Gerätehäuser zurückkehren.

Von Tobias Lehmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Hemminger Lothar Rilinger hat den zweiten Teil seiner geplanten Rom-Trilogie veröffentlicht. Schwerpunkt ist die Auseinandersetzung mit der Theologie von Papst Benedikt XVI., Joseph Ratzinger.

24.07.2018

Der 16-jährige Samuel Frank klettert immer hoch hinaus. Gerade hat er auf Fehmarn einen Rekord aufgestellt und ist eine 40-Meter hohe Wand in 47 Sekunden hinauf geklettert.

27.07.2018

Das Team des bauhofs stellt das Programm für das zweite Halbjahr 2018 vor. Erstmals steht mit Maricel eine Musical-Sängerin auf der Bühne. Daneben warten Höhepunkte der Kleinkunst auf die Besucher.

23.07.2018