Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Alena Wissel ist seit 60 Jahren DRK-Mitglied
Umland Hemmingen Alena Wissel ist seit 60 Jahren DRK-Mitglied
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 11.02.2019
Die Ortsvereinsvorsitzende Sigrid Zich und Thomas Decker, Präsident des DRK Region Hannover, ehren zahlreiche Mitglieder für 40, 50 und mit Alena Wissel (sitzend) sogar für 60 Jahre DRK-Mitgliedschaft. Auf dem Bild sind zu sehen (von links): Lina Rautenberger, Elisabeth Gramann, Irma Bauermeister, Sigrid Zich, Rita Fallenstein, Alena Wissel, Inge Reinecke, Margret Fösten, Thomas Decker, Erika Bode und Gisela Regber. Quelle: Torsten Lippelt
Hiddestorf/Ohlendorf

Als Alena Wissel ins Deutsche Rote Kreuz (DRK) eintrat, war Konrad Adenauer Bundeskanzler und Peter Kraus hatte mit „Sugar Baby“ einen großen Hit. Das war 1959. In der Hauptversammlung des DRK ist Wissel jetzt für ihre 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet worden.

An dem Abend gab weitere besondere Ehrungen: Vor 50 Jahren sind Irma Bauermeister und Margret Fösten eingetreten. Für 40 Jahre DRK-Mitgliedschaft wurden Erika Bode und Irma Dobbruns (vertreten durch ihre Schwester Inge Reinecke) ausgezeichnet sowie Rita Fallenstein, Elisabeth Gramann, Lina Rautenberger und das Ehepaar Gisela und Klaus Regber.

Die Vorsitzende Sigrid Zich bekundete ihre Bereitschaft, ebenso wie Schriftführerin Marita Schlößer und Schatzmeisterin Mareen Rode, für zumindest ein Jahr ihre Ämter weiter auszuüben. Dann soll neu gewählt werden. 2016 war der DRK-Ortsverein Hiddestorf/Ohlendorf einer drohenden Auflösung entgangen. Die Vorsitzende Regina Stellmann wollte nicht erneut kandidieren. Doch niemand wollte ihren Posten in der Jahresversammlung übernehmen. Deshalb hatte sich die damalige stellvertretende Vorsitzende Sigrid Zich bereit erklärt, das Amt kommissarisch zu führen. Thomas Decker, Präsident der DRK Region Hannover, wies darauf hin, dass es mit einer für März geplanten Satzungsänderung künftig wohl auch möglich sein wird, als gemeinsamer Teamvorstand einen Ortsverein zu leiten, ohne sich dabei auf ein konkretes Vorstandsamt festlegen zu müssen.

DRK-Präsident Thomas Decker stellt die vielfältigen Aufgaben des DRK vor. Quelle: Torsten Lippelt

An der Jahresversammlung in der Altentagesstätte Klagesgarten in Hiddestorf nahmen 35 der insgesamt 95 Mitglieder des Ortsvereins teil. Thomas Decker stellte ihnen die vielfältigen Aufgaben und Einrichtungen des DRK vor, darunter Kindertagesstätten, Rettungswachen, Sozialstationen, Pflegeheime, Flüchtlingsunterkünfte und Obdachlosenunterkünfte.

Von Torsten Lippelt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Laatzen Pattensen/Laatzen/Hemmingen - Wildunfälle sind keine Seltenheit

Wildunfälle sind im Bereich von Pattensen, Laatzen und Hemmingen keine Seltenheit. Es kommt zu Zusammenstößen mit Rehen, Feldhasen, Füchsen und sogar Wildschweinen.

08.02.2019

Die Singer-Songwriterin Miss Allie tritt am Freitag, 22. März, mit ihrem Programm „Mein Herz und die Toilette“ im Kulturzentrum bauhof auf. Für die Sängerin ist es der erste Auftritt in Hemmingen.

08.02.2019

Der Arbeitskreis Ortsentwicklung im Bürgerverein Devese schaut auf Arnum: Er fordert ein eigenes Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) wie im größten Hemminger Stadtteil.

10.02.2019