Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Grundschule braucht mehr Platz
Umland Hemmingen Grundschule braucht mehr Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 12.03.2019
Die Grundschule in Hemmingen-Westerfeld. Quelle: Andreas Zimmer
Hemmingen-Westerfeld

Mehr Platz für Kinder, Lehrer und weitere Mitarbeiter in der Grundschule Hemmingen-Westerfeld: Etwa 365 Quadratmeter Fläche fehlen, darunter vor allem für eine etwa 140 Quadratmeter große Mensa mit rund 100 Plätzen und weiteren 40 Quadratmetern für den Ausgabebereich und die Spülküche. Zu diesem Schluss kommt die Beratungsgesellschaft Dr. Garbe, Lexis & von Berlepsch aus Niedernwöhren (Landkreis Schaumburg) in ihrem Raumkonzept. Die Mensa sei zurzeit nur „improvisiert und aktuell vor dem Verwaltungstrakt, was mit viel Unruhe zur Mittagszeit einhergeht“.

Mensa für Grundschule Hemmingen-Westerfeld

In dem Konzept heißt es, „idealerweise sollten die Räumlichkeiten direkt an die bestehenden Flächen angrenzend untergebracht werden“. Neben der Mensa sind das ein Ruheraum für die Ganztagsschule, drei Gruppenräume, ein Aufenthaltsraum für die Mitarbeiter der Ganztagsschule, ein Büro für die Schulsozialarbeit und Lagerfläche. Das Konzept beinhaltet noch weitere Vorschläge: „Es sollte geprüft werden, ob im Rahmen des Mensabaus auch eine Küche zum Kochen für die Schule geschaffen wird, so dass die jetzige Küche wieder zum Gruppenraum werden kann.“ Zudem wird der Bau eines Fahrstuhls angeregt. Weiter heißt es: „Verschiedene Änderungen können bereits vor Beginn der Hauptbaumaßnahme in Angriff genommen werden, insbesondere die Umgestaltung des jetzigen Lehrerzimmers und der jetzigen Bibliothek.“

Das Raumprogramm orientiere sich an den „pädagogischen Erfordernissen“. Nach den Prognosen ist die Schule bis zum Jahr 2029 vierzügig. Zurzeit wird die Grundschule am Köllnbrinkweg von etwa 280 Kindern besucht.

Auf der Grundlage des Raumkonzeptes soll ein Architekturbüro eine Machbarkeitsstudie erstellen. Darüber berät der Ausschuss für Bildung, Familie, Jugend, Senioren und Integration am Donnerstag, 14. März. Die öffentliche Sitzung beginnt um 19 Uhr im Rathaus in Hemmingen-Westerfeld.

Mehr zum Thema lesen Sie hier.

Von Andreas Zimmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die künftigen Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hemminger Bäder GmbH stellen sich am Mittwoch, 13. März, öffentlich vor. Die Sitzung des Ausschusses für Soziales, Kultur, Sport und Verkehr beginnt um 19 Uhr im Rathaus.

12.03.2019

Die Ortsgruppe Hemmingen in der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hat die größte Anschaffung seit ihrem Bestehen vor fast 50 Jahren gemacht: ein neues Rettungsboot.

12.03.2019

Das Handy-Training der Hemminger Bürgerstiftung für Senioren bleibt ein stark nachgefragtes Angebot. Erst ab Mai sind regulär wieder Plätze frei. Schüler der KGS betreuen die Besucher.

12.03.2019