Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Handy-Training: Freie Plätze erst wieder ab Mai
Umland Hemmingen Handy-Training: Freie Plätze erst wieder ab Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:30 12.03.2019
Wie funktioniert das? Schüler erklären Senioren den Umgang mit Handy und Smartphone. Quelle: Torsten Lippelt (Archiv)
Hemmingen-Westerfeld

Das Handy-Training der Hemminger Bürgerstiftung für Senioren bleibt ein stark nachgefragtes Angebot. Erst ab Mai sind regulär wieder Plätze frei. Da es aber zwei Absagen gegeben hat, sind für Mittwoch, 13. März, 16.30 Uhr, kurzfristig noch zwei Plätze zu vergeben.

Die Stiftung bietet das Training am zweiten und vierten Mittwoch im Monat an – die Ferien ausgenommen. Der Termin am 27. März ist bereits ausgebucht, teilt die Stiftung auf Anfrage mit. Wegen der Osterferien fällt das Training am 9. April aus. Auch für den 24. April gibt es schon viele Vormerkungen. Die nächsten freien Termine sind also am 8. und 22. Mai sowie am 12. und 26. Juni, jeweils ab 16.30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses in Hemmingen-Westerfeld. Wegen der Sommerferien ist das nächste Training dann erst wieder am 28. August.

Handy-Training mit Schülern der KGS

Zehn bis zwölf Schüler der Hemminger KGS betreuen jeweils zwei Besucher. Sie erklären zum Beispiel soziale Netzwerke wie WhatsApp und zeigen, wie man auf dem Handy oder Smartphone Fotos bearbeitet. Alle Helfer sind ehrenamtlich tätig. Das erste Training im Oktober 2018 war gleich ein Erfolg. Plätze werden in der Reihenfolge reserviert, in der die Anmeldungen eingehen. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden sind willkommen. Anmeldungen sind möglich per E-Mail an handy@buergerstiftung-hemmingen.de, auf dem Kontaktformular im Internet auf buergerstiftung-hemmingen.de und telefonisch bei Susanne Giese im Seniorenbüro der Stadt unter (0511) 4103286.

Mehr zum Thema lesen Sie hier.

Von Andreas Zimmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tobias H. soll eine junge Frau vom Fahrrad gerissen, vergewaltigt und fast umgebracht haben. Der Prozess am Schwurgericht Hannover begann nicht öffentlich. Mehrere Indizien belasten den 32-jährigen Angeklagten.

14.03.2019

In der Alten Kapelle in Weetzen können Musikfans am Sonnabend in Erinnerungen schwelgen. Das Trio Remember nimmt seine Zuhörer mit in die Musikwelt der Fünfziger- bis Siebzigerjahre.

11.03.2019

Beim geplanten Anbau an die KGS in Hemmingen-Westerfeld sind jetzt weitere Details bekannt. Es fehlen etwa 1900 Quadratmeter Fläche. Das Konzept ist am Donnerstag, 14. März, Thema im Fachausschuss.

14.03.2019