Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Bäder: „Gewohnte Qualität und Service beibehalten“
Umland Hemmingen Bäder: „Gewohnte Qualität und Service beibehalten“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 14.03.2019
Achim Pönack (links) und Jürgen Neumann stellen sich dem Fachausschuss im Ratssaal vor. Quelle: Andreas Zimmer
Hemmingen

„Wir möchten die gewohnte Qualität und den Service der Bäder beibehalten.“ Das hat Jürgen Neumann deutlich gemacht, der sich am Mittwochabend zusammen mit Achim Pönack im Ratssaal in Hemmingen-Westerfeld als neue Geschäftsführer der gemeinnützigen Bäder GmbH vorgestellt hat. Dort hatte der Ausschuss für Soziales, Kultur, Sport und Verkehr öffentlich getagt.

Beide kennen sich in ihrem Metier gut aus, erklärten sie. Neumann sei Elektrotechnikmeister und seit 1996 selbstständiger Unternehmer. Seit mehr als 15 Jahren gehört er zum Förderverein Freibadinitiative Arnum und war einige Jahre im Vorstand tätig. Er habe das Arnumer Bad als auch das Strandbad Hemmingen-Westerfeld technisch mitbetreut. Pönack war insgesamt mehr als 30 Jahre Schwimmmeister im Pattenser Bad und zeitweise im Bad in Isernhagen.

Fachbereichsleiter Sven Bertram zollte der neuen Geschäftsführung „Dank und Respekt“. Kerstin Liebelt (SPD) sagte: „Wir freuen uns, dass die Bäder weiterlaufen.“

Nach einem Gerichtsurteil nach dem Tod einer Zweijährigen im Sommer 2016 stand die Stadt vor der Frage, wie der Bäderbetrieb fortgesetzt werden soll. Im Dezember 2018 war dann klar, dass die gemeinnützige Bäder GmbH Betreiber bleibt, allerdings mit geänderten Verträgen und neuen Geschäftsführern.

Mehr zum Thema lesen Sie hier.

Von Andreas Zimmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In diesem Jahr wird es in Harkenbleck kein Osterfeuer mehr geben. Doch die Ortsfeuerwehr sorgt für einen Ersatz: ein Ostergrillen.

14.03.2019

Die Feuerwehr hat beim Transport einer Seniorin in ein Krankenhaus geholfen. Die Frau wurde mit Hilfe der Drehleiter aus dem zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in Hemmingen-Westerfeld gebracht.

14.03.2019

Zwei Herzinfarkte in zwei Jahren: Bis der Rettungswagen kam, haben Passanten 40 Minuten lang mit Herzmassagen Hermann Heldermanns Leben erhalten. Er hatte „viele Schutzengel“, sagt er.

16.03.2019