Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen SV hält an Termin für Spatenstich fest
Umland Hemmingen SV hält an Termin für Spatenstich fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 26.02.2019
So soll das neue Vereinsheim aussehen. Quelle: Planungsbüro Richard
Arnum

 Die Sportliche Vereinigung (SV) Arnum muss die Finanzierung des An- und Umbaus ihres Vereinsheims neu planen. Der Verein hatte die Stadt um einen Zuschuss von 525.000 Euro und eine Bürgschaft für einen Bankkredit in gleicher Höhe gebeten. Doch der Rat stimmte jetzt mehrheitlich für einen Zuschuss von nur 350.000 Euro, aber einem zinslosen Darlehen von 175.000 Euro und einer Bürgschaft. Unterm Strich muss der Verein also für 175.000 Euro selbst mehr aufkommen als bisher geplant.

Neue Angebote in Mehrzweckhalle geplant

„Damit ist aber unser Finanzplan nicht über den Haufen geworfen“, erläuterte der SV-Vorsitzende Harald Gries auf Anfrage dieser Zeitung. Die Summe solle langfristig über Mitgliedsbeiträge gedeckt werden. Diese seien bereits im vergangenen Jahr erhöht worden. Der Verein hat etwa 1750 Mitglieder, davon etwa 60 Prozent Jugendliche. Außerdem hoffe der Verein, durch die Angebote in dem erweiterten Heim den leichten Rückgang bei der Mitgliederzahl der vergangenen Jahre aufzufangen und dann sogar zu steigern. In dem 700 Quadratmeter großen Anbau sind unter anderem eine Mehrzweckhalle, Umkleide- und Duschräume, Geschäftszimmer und Archiv vorgesehen. Mit dem Projekt will die SV vor allem ihr Angebot im Gesundheitssport sowie für Senioren und Kleinkinder ausbauen.

100.000 Euro sollen vom Sportbund fließen. Die von der SV initiierte Spendenaktion sei bis auf etwa ein Fünftel abgeschlossen, sagte Gries. Das Ziel von insgesamt 10.000 Euro sei also bald erreicht. Übers Internet lassen sich Spenden-Bausteine kaufen, die mit Namen auf einer Computergrafik erscheinen.

Kontroverse im Rat um SV-Vereinsheim

Das Bauprojekt des größten Hemminger Vereins wurde zum Zankapfel in der jüngsten Ratssitzung und war einer der Gründe, warum die Bündnisgrünen den Haushalt 2019 abgelehnt haben. Sie warnten, das Vorhaben sei mit 1,15 Millionen Euro überdimensioniert. Wenn sich der Verein nun weiter verschulde, müsse vielleicht die Stadt irgendwann einspringen. Gries gab gegenüber dieser Zeitung zu bedenken: „Mit der Erweiterung steigt der Wert des Gebäudes, dass der Stadt gehört.“ Hinzu komme, dass die Kosten von etwa 990.000 Euro schon vor etwa zwei Jahren bekannt gewesen seien. Dass es nun 1,15 Millionen Euro sind, hänge mit einer neuen Berechnung auf der Grundlage einer DIN-Norm zusammen, auf die der Landessportbund hingewiesen habe.

Der erste Spatenstich soll Gries zufolge im April oder Mai 2019 sein. Das hänge davon ab, wann die Baugenehmigung erteilt werde. „Wir kümmern uns aber schon um die ersten Ausschreibungen.“ Gries erläuterte, dass sich erste Firmen bei der SV gemeldet haben, die aus der Zeitung von dem Projekt erfahren und sich beworben haben. Dass das Heim nicht ausgelastet sein könnte – einer der Kritikpunkte der Grünen -, darin hat Gries keinen Zweifel. „Wir haben jetzt noch keinen Belegungsplan, aber wir wissen natürlich, was wir machen wollen.“ So sollen die Räume zum Beispiel vormittags der Volkshochschule angeboten werden. Nachmittags seien Angebote für Kleinkinder geplant.

Von Andreas Zimmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil eine Genehmigung nicht vorlag, kann der übliche Schutzzaun an der Kreisstraße zwischen Ohlendorf und Devese erst am 1. März aufgestellt werden. Die Region weist die Vorwürfe zurück.

26.02.2019

Die Stadt soll ein- bis zwei Mal im Jahr Dialogabende für interessierte Bürger anbieten: Das hat ein Bürger aus Arnum in der Einwohnerfragestunde der jüngsten Ratssitzung vorgeschlagen.

26.02.2019

Ob Anrufe falscher Polizisten oder der Enkeltrick: Diese nehmen Polizei und Sparkasse zum Anlass für einen Präventionstag. Sie informieren am Donnerstag, 28. Februar, in Hemmingen.

26.02.2019