Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Erlös von Benefiz-Gala ist für Senioren bestimmt
Umland Hemmingen Erlös von Benefiz-Gala ist für Senioren bestimmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:03 13.10.2018
Zauberer Finn I. lädt zu der von ihm gemeinsam mit der Jugendpflege organisierten "Magic & More"-Benefizgala ein. Quelle: Torsten Lippelt
Hemmingen

Auf einen im wahrsten Wortsinne zauberhaften Abend dürfen sich Varieté-Liebhaber aus Hemmingen und Umgebung am Sonnabend, 26. Januar 2019, einstellen. Der Arnumer Jungmagier und Bauchredner Finn I. lädt gemeinsam mit der städtischen Jugendpflege ab 19 Uhr zu seiner ersten Benefiz-Gala ins Forum der KGS in Hemmingen-Westerfeld ein. Unter dem Motto „Magic & More“ wird mit einem abwechslungsreichen Programm geworben, bei dem man mit seiner im Vorverkauf für 18 Euro erworbenen Eintrittskarte zugleich etwas für den guten Zweck tun kann. Denn der Erlös der – mit Pause – etwa zweieinhalbstündigen Veranstaltung kommt der Arbeit der Seniorenresidenz Arnum an der Bockstraße zugute.

Zum Programm, bei dem die auftretenden Künstler auf ihre komplette Gage verzichten, gehört neben dem moderierenden und zaubernden Finn I. auch Monsieur Momo. Der mehrfache Preisträger deutscher Kleinkunstpreise begeistert sein Publikum, das ihn auch schon im GOP und beim Kleinen Fest im Großen Garten in Hannover erleben konnte, durch visuelle und nonverbale Komik. Als Sinnverwirrer für Mitwirkende und das Publikum agiert zudem Stephan Nölle mit seiner Hypnose-Show, bekannt aus dem Movie Park Germany in Bottrop.

Auch Zauberer Mannix weiß sein Publikum mit Charme und Leidenschaft zu verblüffen. „Geplant sind außerdem ein Music-Act, ein Newcomer und eventuell eine Artistik-Vorführung“, sagt Finn I., der etwas stolz darauf ist, diese Künstler gemeinsam für einen Benefiz-Auftritt in Hemmingen gewonnen zu haben. Für Brezel und Getränke den Gala-Abend über sorgt die städtische Jugendpflege.

„Mein Ziel war und ist es, mit einem unterhaltsamen Programm für Jung und Alt etwas für Ältere in unserer Stadt zu tun“, begründet der 18-Jährige Arnumer sein Engagement in und für Hemmingen. Begonnen hatte er einst spielerisch mit einem klassischen Zauberkasten. Bei einem Zauberworkshop vor fünf Jahren im Heidepark-Hotel hat ihn die Magie dann so mit Leidenschaft gepackt, dass in den nächsten Jahren nicht nur zahlreiche private Auftritte als Zauberer und Bauchredner folgten, sondern Finn I. inzwischen bereits selbst bei Ferienpassaktionen in Hemmingen zwei Bauchredner-Workshops angeboten hat. Aktuell steht der frischgebackene KGS-Abiturient diesbezüglich auch an drei Oktober-Wochenenden im Heidepark Soltau für Kids-Halloween-Veranstaltungen auf der Bühne.

Etwa 200 Karten für die Benefiz-Gala sind im Vorverkauf für je 18 Euro erhältlich: in Hemmingen-Westerfeld bei der Jugendpflege Hemmingen im Jugend-Kultur-Haus an der Hohen Bünte am Büntebad und bei „et cetera“ am Rathausplatz sowie bei Schreib Gut(h) an der Göttinger Straße in Arnum. „Bei entsprechender Nachfrage können wir auch bis zu 300 Stühle in der Aula aufstellen“, wirbt Finn I. um Kartenkauf – vielleicht auch als zauberhaftes Weihnachtsgeschenk für Freunde und Verwandte.

 

Von Torsten Lippelt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine stellenweise breitere Fahrbahn und zusätzliche Parkplätze am Rand: Das sind einige der Vorschläge für den Ausbau der stark befahrenen Hohen Bünte in Hemmingen-Westerfeld.

12.10.2018

Ein Hauskaninchen hat in Ohlendorf für einen rund 80 minütigen Feuerwehreinsatz gesorgt. Passanten haben es an am Bürgerholz entdeckt und befürchteten, es würde in freier Wildbahn nicht überleben.

12.10.2018

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) sammelt am Sonnabend, 13. Oktober, Altkleider. In vier Hemminger Stadtteilen tragen Helfer unter anderem Textilien und Schuhe zusammen.

12.10.2018