Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Alfons im bauhof: Erinnerungen an Grand-mère
Umland Hemmingen Nachrichten Alfons im bauhof: Erinnerungen an Grand-mère
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 11.09.2017
Musikalisch stimmungsvoll begleitet von Julia Schilinski nimmt Alfons die bauhof-Besucher mit auf eine Reise in die Geschichte seiner französischen Familie, speziell seiner Großmutter. Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Hemmingen-Westerfeld

Denn Alfons unterhielt die rund 100 Gäste im Saal des bauhofs in Hemmingen-Westerfeld am Donnerstagabend mit einer warmherzigen Mischung aus Theaterabend, Comedy und poetischen Momenten. Mit einer für das französische Lebensgefühl – zumindest klischeehaft von deutscher Seite - als typisch angesehenen Verspätung von etwa 15 Minuten erzählte Alfons etwas aus seiner – als authentisch angegebenen - Familiengeschichte.

Rund um seine Überlegungen, die ihm angebotene deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen, reiste er nach Südfrankreich. Er wollte den Nachlass seiner verstorbenen Grand-mère, seiner geliebten Großmutter, aufzulösen. Dabei blickte er in liebevoll erzählten Bildern zurück, erinnerte sich an schief gegangene stinkbombenähnliche Chemieexperimente seines Urahnen ebenso wie ans Einritzen der eigenen Initialen von sich und seinen Freunden in eine selbst gepflanzte Pinie in seiner Kindheit.

Im Mittelpunkt der – mal lustig, mal sentimental-nachdenklichen Erinnerungen - stand jedoch seine Großmutter. Von ihr berichtete Alfons episodenhaft von der Kriegszeit und dem Konzentrationslager Auschwitz, von ihrer Aversion gegen Musik („Beethoven oder Bohrmaschine war für sie kein Unterschied“) außer dem Radetzky-Marsch, den sie bei den Amerikanern nach der Befreiung hörte. Er sprach von ihrem Spaß bis ins hohe Alter, Menschen mit einer magnetisch geleiteten Plastikfliege zu täuschen und von ihrer Vorliebe für Militärparaden und Präsident Mitterand, auf dessen VIP-Tribüne sie dann an einem Nationalfeiertag dabei sein durfte.

Ganz zum Schluss zeigte Alfons seine Grand-mère sogar im Bild. Und wiederholte völkerverbindend, was sie ihm in einem lange im Familientresor verschlossenen Brief mit auf den Weg gab: „Richte Deine Taschenlampe im Herzen auf das Gute und die Zukunft, nicht auf das Vergangene.“ Stimmungsvoll untermalt wurde der Abend am Piano und mit Gesang von der Musikerin Julia Schilinski.

Fotostrecke Hemmingen: Alfons im bauhof: Erinnerungen an Grand-mère

Von Torsten Lippelt

Sind an der neuen Brücke in Devese mehr Schutzvorrichtungen notwendig? In diesem Punkt gehen die Meinungen zwischen der Stadt Hemmingen, der Hemminger Polizei und der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr auseinander.

Andreas Zimmer 11.09.2017

Die Kirchenregion Hemmingen lädt zu einem Luther-Ball mit Tanzorchester in die Carl-Friedrich-Gauß-Schule ein. Für die Musik sorgt die Bigband Walt Kracht & his Orchestra. Der gesellige Abend am Sonnabend, 21. Oktober, beginnt um 19 Uhr. Einlass ist um 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet 25 Euro.

Tobias Lehmann 11.09.2017

Die Polizei sucht Zeugen für zwei Diebstähle aus geparkten Autos am Osterbruchweg in Arnum und an der Straße Hohe Bünte in Hemmingen-Westerfeld. Zudem versuchten bislang unbekannte Täter einen VW T5 an der Nordstraße in Arnum zu entwenden.

Tobias Lehmann 07.09.2017
Anzeige