Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Besucherrekord im Büntebad

Hemmingen-Westerfeld Besucherrekord im Büntebad

Besucherrekord im Büntebad in Hemmingen-Westerfeld: 2017 kamen 98.158 Gäste und damit 1758 mehr als im Vorjahr.

Voriger Artikel
Alfred Reese erhält das Sportabzeichen zum 50. Mal 
Nächster Artikel
„Solch einen Sturm noch nicht erlebt“

Zu den beliebten Angeboten im Büntebad gehört das Meerjungfrauenschwimmen. Auf dem Bild erklärt Ines Jurkschat einem Mädchen, wie sie im Nixenkostüm am besten schwimmt.

Quelle: Torsten Lippelt

Hemmingen-Westerfeld.  Besucherrekord im Büntebad in Hemmingen-Westerfeld: 2017 kamen 98.158 Gäste und damit 1758 mehr als im Vorjahr. Dazu gehören private Badegäste ebenso wie Schüler, Vereinsmitglieder und Teilnehmer von Kursen.

„Diese Zahl hat unsere Erwartungen übertroffen“, sagt Betriebsleiter Matthias Heinze. „Es zeigt sich, dass das seit Wiedereröffnung des Bades stets optimierte Angebot gut angenommen wird und die Kombination aus der Nutzung durch private Badegäste und als Sport-, Schul- und Vereinsbad gut vereinbar ist.“

Das Bad wurde 2011 nach umfangreicher Sanierung wiedereröffnet. Dort gibt es ein Sportbecken, ein Multifunktionsbecken, einen Sprungturm und eine Sauna. 

Von Andreas Zimmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten