Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Schneeregen

Navigation:
Männer spielen Tennis mit Füßen

Wilkenburg Männer spielen Tennis mit Füßen

Die Sparte Jedermannsport des SV Wilkenburg richtet am Samstag, 20. Januar, ihr beliebtes Büds-Turnier aus. Dabei spielen die Mannschaften Fußball nach Tennisregeln. 

Voriger Artikel
BSK freut sich über Bundesförderung für Beratung
Nächster Artikel
St. Vitus veranstaltet erstmals Neujahrskonzert

Alexander von Campe (von links), Philipp von Campe und Richard Brekau haben 2017 den Sieg davon getragen.

Quelle: Privat

Wilkenburg. Auf den ersten Blick sieht es aus wie Tennis, auf den zweiten wie Fußball. Beim sogenannten Büds (Ball-über-die-Schnur)-Turnier des SV Wilkenburg spielen die Teilnehmer Fußball nach Tennisregeln. "Wir machen das schon zum fünften Mal und haben viel Spaß dabei", erklärt Pressesprecher Martin Volkwein. 

Auf die Idee kam der Verein zum 40. Jubiläum der Jedermann-Sparte im Jahr 2014. Da das Spaßturnier so gut ankam, wird es mittlerweile jährlich von den "Jedermännern" ausgerichtet, die das Turnier bis auf 2016 auch jedes Jahr in Folge gewannen. Im vergangenen Jahr holte erstmals die Tischtennissparte des Vereins den Sieg.

Teilnehmen können alle Sportler des SV Wilkenburg, die Spaß an der "neuen" Sportart haben. Jede Mannschaft besteht aus mindestens drei Spielern. Das Startgeld beträgt 20 Euro pro Team und kann noch bis Dienstag, 9. Januar, bei Clubwirtin Bettina Zupke oder Spartenleiter Lasse Hansemann in bar bezahlt werden.

Das Turnier beginnt am Samstag, 20. Januar, um 10 Uhr in der Mehrzweckhalle Wilkenburg. Zuschauer sind willkommen. zer

 

Von Stephanie Zerm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xhy5rw4xme1msq8dhc9
Hemminger Stiftung bekämpft die Not im Tschad

Fotostrecke Hemmingen: Hemminger Stiftung bekämpft die Not im Tschad