Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Dieb kommt ins Haus, während Bewohner da sind
Umland Hemmingen Nachrichten Dieb kommt ins Haus, während Bewohner da sind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 15.09.2017
Von Andreas Zimmer
Die Polizei sucht Zeugen (Symbolbild). Quelle: Archiv
Anzeige
Arnum/Harkenbleck

Nach Polizeiangaben sprach die Seniorin den Mann an. Dieser suchte sofort das Weite und flüchtete mit einem Fahrrad. Danach stellte die 75-Jährige fest, dass ihre Geldbörse fehlt. Die Polizei leitete eine Fahndung an, der Täter wurde aber nicht gefunden.

Möglicherweise ist es derselbe Mann, der am Freitag gegen 10 Uhr ein Einfamilienhaus im Nachbarort Harkenbleck betrat. Er drang durch eine unverschlossene Terrassentür in die Räume an der Mühlenstraße ein. Dort ließ er 300 Euro Bargeld mitgehen. Die Hauseigentümer hatten sich zu der Zeit im Garten aufgehalten. Offenbar gelangte der Täter durch die Haustür wieder nach draußen, denn diese stand offen.

Der Mann ist laut Zeugenangaben zwischen 40 und 50 Jahre alt. Er war mit einer weiße Jacke und einer dunklen Hose bekleidet. Nähere Angaben zum Fahrrad in Arnum konnte die Polizei nicht machen. In Harkenbleck war er offenbar mit einem schwarzen Damenrad unterwegs.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich in der Polizeistation in Arnum zu melden, Telefon (05101) 852707, oder im Kommissariat in Ronnenberg. Dieses ist unter der Rufnummer (05109) 517115 zu erreichen.

Der schlechte Sommer und seine Folgen: Die gemeinnützige Bäder GmbH in Hemmingen hat dieses Jahr rund 40 Prozent weniger eingenommen als üblich. Geschäftsführer Jürgen Grambeck musste deswegen eine betriebsbedingte Kündigung aussprechen. Geplante Sanierungen müssen verschoben werden.

Tobias Lehmann 17.09.2017

Inka Kuchler und Irene Schindele verbinden als Duo Vivid Curls kritische Texte, harmonischen Gesang und Folkpop. Sie treten am Donnerstag, 21. September, um 20 Uhr im Hemminger Kulturzentrum bauhof auf. Der Eintritt kostet 18 Euro, ermäßigt 15 Euro.

Tobias Lehmann 17.09.2017

Ein angebranntes Essen in einer Flüchtlingsunterkunft in Hemmingen-Westerfeld hat die dortige Brandmeldeanlage ausgelöst. Bei der Ortsfeuerwehr ging der Alarm am Mittwoch gegen 23.55 Uhr ein.

Andreas Zimmer 15.10.2017
Anzeige