Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Wie schütze ich mich vor Einbrechern?
Umland Hemmingen Nachrichten Wie schütze ich mich vor Einbrechern?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 28.03.2018
Michael Fritsch informiert an der KGS zum Thema Einbruchschutz und zeigt auch, wie Einbrecher die Schwachstellen an Häusern und Wohnungen ausnutzen. Quelle: Naumann (Archiv)
Hemmingen-Westerfeld

 Wie macht man es Einbrechern so schwer wie möglich in eine Wohnung oder in ein Haus einzubrechen? Damit es Diebe in Hemmingen künftig schwerer haben Beute zu machen, bietet die Polzei eine Informationsveranstaltung an. Im Forum der KGS-Hemmingen, Hohe Bünte 4, informiert Kriminalhauptkommissar Michael Fritsch alle Interessierten darüber, wie sie ihr Zuhause sicherer machen können. Der Info-Abend,  am Dienstag, 3. April, beginnt um 18 Uhr und dauert etwa zwei Stunden. Durchgeführt wird die Veranstaltung von der zentralen Beratungsstelle "Technische Prävention" der Polizeidirektion Hannover. 

Fritsch wird die Besucher unter anderem über mechanische Sicherungsmöglichkeiten von Türen und Fenstern, über Alarmanlagen sowie zu aktuellen Vorgehensweisen der Täter informieren. Und das macht er sehr anschaulich, immerhin berät Fritsch seit mehr als einem Jahrzehnt mit einem vierköpfigen Team Hausbesitzer. Fritsch zeigt den Teilnehmern, was das meistbenutzten Einbruchswerkzeug ist, wie  Einbrecher etwa mit einem Schraubendreher  eine Hebelkraft von einer Tonne entwickeln können und wie man sich gegen diese Methoden schützen kann. 

  Nach dem Vortrag können Interessierte Termine für eine Beratung in ihrer Wohnung oder ihrem Haus vereinbaren. Dort erstellen Berater eine Schwachstellenanalyse mit Sicherungskonzept. Werden die Empfehlungen umgesetzt, können Interessierte die Präventionsplakette des Netzwerks „Zuhause sicher“ erwerben. Diese erziele nachweislich eine abschreckende Wirkung auf Täter, so die Polizei. Außerdem  honorieren einige Versicherungen den Erhalt der Plakette und gewähren einen Nachlass auf die Hausratversicherung. 

 Die Teilnahme am Vortrag, die Beratung im eigenen Haus und die Plakettenvergabe sind dabei absolut kostenfrei. Interessierte werden gebeten sich telefonisch unter (0511) 1091114 oder per E-Mail an tech-praevention@pd-h.polizei.niedersachsen.de anzumelden.

Von Lisa Malecha

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hemmingens Bezirkslandwirt Burkhard Köhler und sein Sohn Frederic spielen in einem Imagefilm des Landvolks mit. Bald soll dieser auch im Kinovorprogramm gezeigt werden.

28.03.2018

Ohne größeren Schaden ist am  frühen Sonntagmorgen ein Brand in Ohlendorf verlaufen. Anwohner konnten das Feuer noch vor Eintreffen der Feuerwehr selbst löschen.

28.03.2018

Zum diesjährigen Programm des Arbeitskreises Gästeführung im Calenberger Land gehören auch sechs Touren in Hemmingen, eine weitere führt durch das benachbarte Lüdersen. Beginn ist im April. Für alle Routen sind Anmeldungen erforderlich.

Thomas Böger 26.03.2018