Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Unternehmer informieren sich über Glasfaser
Umland Hemmingen Nachrichten Unternehmer informieren sich über Glasfaser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 21.05.2018
Zusammenkunft in Arnum (von links): Thomas Dietmar (Serviceleiter Wirtschaftsförderung-bei der Stadt), Silke Klein-Hietpas (Key-Account-Managerin Deutsche Glasfaser), Werner Sporleder (B.A.S- Vorsitzender) Regina Steinhoff (Erste Stadträtin), Axel Schedler (Fachbereichsleiter), Max Buckermann (Account Manager Business Deutsche Glasfaser). Quelle: Stadt
Anzeige
Hemmingen

 Glasfaser in den Gewerbegebieten in Hemmingen: Das war das zentrale Thema beim jüngsten Unternehmerfrühstück der Stadt und der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser mit rund 20 Teilnehmern. Gastgeber war die B.A.S. Verkehrstechnik in Arnum.

Key-Account-Managerin Silke Klein-Hietpas (Deutsche Glasfaser) informierte über den möglichen Ausbau. Wenn sich bis Ende Juli genügend Firmen melden, sollen die Arbeiten an dem Netz noch in diesem Jahr beginnen und im ersten Quartal 2019 enden.

Die Initiative passt zu den Überlegungen der Stadt im Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) 2030, Hemmingen als Gewerbestandort noch attraktiver zu machen. Für Unternehmen sei die Internetgeschwindigkeit ein entscheidendes Kriterium, wo sie sich niederlassen, sagte Axel Schedler, Fachbereichsleiter in der Stadtverwaltung. 

Von Andreas Zimmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für jeden Hemminger Stadtteil gibt es im Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) Vorschläge. Sie reichen von Neubaugebieten in Arnum bis zur Modernisierung des Rathausplatzes in Hemmingen-Westerfeld.

20.05.2018

Von neuen Wohngebieten bis hin zum neuen Stadtpark: Für das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) 2030 Hemmingen liegen jetzt eine Dokumentation und eine Prioritätenliste vor.

20.05.2018

Birnbäume schmücken jetzt die Kreisstraße 224 zwischen Reden und Harkenbleck. Die Straßenmeisterei Ronnenberg hat die 18 Bäume eingesetzt.

20.05.2018
Anzeige