Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Grüne kritisieren Kostenexplosion

Hemmingen Grüne kritisieren Kostenexplosion

Diese Kostensteigerung war für die Bündnisgrünen zu viel. „Wir müssen uns grundsätzlich Gedanken machen über Machbarkeitsstudien“, forderte Ratsherr Roman Binder in der jüngsten Sitzung des Hemminger Bildungsausschusses. Der Anlass: Die Sanierung des KGS-Forums wird etwa 850 000 Euro kosten.

Voriger Artikel
Unbekannte brechen zwei BMW auf
Nächster Artikel
Regionsabgeordnete für Altpapiersack-Gebühr

Heller wrd's nicht: Die Beleuchtung im Forum, auf dem Bild mit dem Bildungsausschuss, soll besser werden.

Quelle: Andreas Zimmer

Hemmingen. Gegenüber einer Machbarkeitsstudie von 2015 sind die Kosten um etwa 160.000 Euro gestiegen. Fachbereichsleiter Axel Schedler verwies unter anderem auf die Steigerungen beim Baupreisindex. Dieser spiegelt die Entwicklung der Preise für den Neubau und die Instandhaltung von Gebäuden wider. „In der Studie waren zum Beispiel die Brandschutztüren noch nicht enthalten.“ Er gab zu bedenken: „Erst in der Vorplanung steigt man viel intensiver ein.“

Der Ausschussvorsitzende Jens Beismann (SPD) machte deutlich: „Die Studie kann immer nur ein grober Daumen sein.“ Sie helfe aber den Kommunalpolitikern ungefähr abzuschätzen, wie hoch die Kosten für ein Vorhaben sein werden.

Die Stadt hatte in jüngster Zeit mehrere Machbarkeitsstudien in Auftrag gegeben, unter anderem für den KGS-Campus, den Ausbau der Hohen Bünte in Hemmingen-Westerfeld und das Feuerwehrgerätehaus Arnum.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten