Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Mertesacker-Stiftung und 96 verteilen Geschenke
Umland Hemmingen Nachrichten Mertesacker-Stiftung und 96 verteilen Geschenke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 20.12.2016
Die Sprachlernklasse der KGS Hemmingen, im Hintergrund sind unter anderem Schulleiter Dieter Driller van Loo zu sehen sowie Realschulzweigleiter Stefan Ludes, Stefan Mertesacker und Timo Mertesacker von der Per-Mertesacker-Stiftung, Hannover 96-Geschäftsführer Martin Bader und Jan-Moritz Lichte, Sportlicher Leiter des Nachwuchsleistungszentrums von Hannover 96. Quelle: privat
Hemmingen-Westerfeld

Bereits im Februar 2016 richtete die Carl-Friedrich-Gauß-Schule in Hemmingen-Westerfeld gemeinsam mit der Per-Mertesacker-Stiftung eine Fußball-Arbeitsgemeinschaft für Flüchtlinge ein: die AG Fußball International. In dieser können sich die Kinder regelmäßig zwanglos treffen und miteinander Fußball spielen. "Von Beginn an war von sprachlichen Barrieren nichts zu spüren", berichtete KGS-Sporttutor Sven Achilles.

Um die Integration der rund 20 Flüchtlingskinder zu vertiefen, wurde die AG in die bereits bestehende Fußball-AG der KGS integriert. "Von Anfang an zeigte sich jedoch, dass die Kinder, die vornehmlich aus Syrien stammen, zwar gerne Fußball spielen, ihnen zumeist jedoch die passende Sportkleidung fehlt", sagt Achilles. Daher willigte Hannover 96 sofort ein, den Flüchtlingskindern dieselbe Sportkleidung zu spendieren, die auch die Nachwuchskicker des Vereins tragen.

Für das zweite Schulhalbjahr will die Per-Mertesacker-Stiftung das erfolgreiche AG-Angebot noch ausweiten und eine zweite Fußball-Gruppe für ältere Schüler einrichten.

Von Stephanie Zerm

Unter dem Motto "Schmidt trifft Kowalski" haben sich 22 Schüler der KGS Hemmingen zu einem Workshop mit 17 Schülern aus der polnischen Stadt Środa Śląska getroffen. Sie beschäftigten sich mit interkultureller Kommunikation und stellten sich gegenseitig traditionelle Bräuche ihres Landes vor.

Tobias Lehmann 20.12.2016

Alles musste raus: Weil der Parkettboden im Kulturzentrum bauhof abgeschliffen und neu versiegelt wurde, mussten die Räume komplett leer geräumt werden. Zurzeit sind wird noch eine Wand neu gestrichen, dann wird alles wieder eingeräumt. Die erste Veranstaltung 2017 ist am Freitag, 13. Januar.

Tobias Lehmann 20.12.2016

Ein alkoholisierter Autofahrer ist am Montag gegen 23 Uhr in Wilkenburg von der Straße abgekommen und mit seinem VW Golf in einen Zaun gefahren. Anschließend versuchte er, zu Fuß vor der Polizei zu flüchten. Weit ist er aber nicht gekommen. Die Beamten konnten ihn in Nähe der Unfallstelle festnehmen.

20.12.2016