Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Irene Wollenweber stellt im Galerie-Café aus
Umland Hemmingen Nachrichten Irene Wollenweber stellt im Galerie-Café aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:50 16.08.2016
Noch bis Ende Oktober präsentiert Irene Wollenweber im Galerie-Café Webstuhl ihre Ausstellung "Summertime". Quelle: Torsten Lippelt
Ohlendorf

Mit leichtem Strich, mal expressiv, mal balancierend ruhig, sind so mit dünnen Schichten oft transparenter Farben abstrakte Landschaften aber auch phantasievolle Gestalten und Wesen auf die Leinwand gebracht worden. Auch dank in Mischtechnik zugefügter Materialien, wie Goldfolie, Sand und Kreidestriche, wird der Betrachter zum Perspektivwechsel angeregt und kann eintauchen in die oft bunten Bilderwelten.

„Malen ist mir schon von kleinauf ein inneres Bedürfnis. Wo ich früher eher Naturmotive wählte, kommen in den vergangenen Jahren immer mehr Menschen und Figuren dazu“, sagt Irene Wollenweber. So hat sie auch das Erlebnis einer im Senegal besuchten Hochzeit in Form eines Frauenbildnisses verarbeitet, ebenso den Karneval auf La Palma.

„Meine Bilder entwickeln sich von selbst im Laufe der Zeit. Zwanghaftes Weitermalen hat da keinen Sinn.“ Da wird ein unfertiges Motiv auch schon mal für Monate beiseite gestellt, bis ihr „intuitiv gesteuerter Prozess“ das Werk vollenden lässt. „Nur so kann ich ausdrücken, was mich im Inneren beschäftigt.“

Bereits von November 2015 bis März 2016 hatte Irene Wollenweber mit ihrer damaligen Ausstellung „Aussichten-Einsichten“ im Rathaus Hemmingen Einblicke in ihr künstlerisches Schaffen gewährt. Die aktuelle Ausstellung „Summertime“ im Ohlendorfer Galerie-Café Webstuhl kann bis 30. Oktober täglich außer montags von 14 bis 19 Uhr besichtigt werden. 

Von Torsten Lippelt

„Mehr Nachhaltigkeit – weniger Kurzatmigkeit“: Diese Leitlinie hat das Programm der Hemminger CDU zur Kommunalwahl am 11. September. So wollen die Christdemokraten beispielsweise einen Familienpass einführen. Zudem regen sie eine Diskussion über eine Kraftfahrzeug-Zulassungsstelle im Rathaus an.

Andreas Zimmer 16.08.2016

Über mögliche Konsequenzen für Mensch und Natur bei der von der Region geplanten Erweiterung des benachbarten Windkraftvorranggebietes informierten sich am Freitagabend mehr als 100 Bürger im St. Nicolai-Gemeindehaus in Hiddestorf.

17.08.2016

Ihr alljährlich gefeiertes Sommerfest haben die Mitglieder der DUH (Die unabhängigen Hemminger) am Freitagabend genutzt, ihr Wahlprogramm der Öffentlichkeit vorzustellen.

17.08.2016